Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

13 Jahre HaftSerienvergewaltiger von Klagenfurt bekämpft Urteil

Angehörige des in der Vorwoche verurteilten Mannes fühlen sich von anonymen Schreiben bedroht.

Der Prozess fand in der Vorwoche statt
Der Prozess fand in der Vorwoche statt © APA
 

Der Serienvergewaltiger von Klagenfurt akzeptiert seine Strafe nicht. Der 30-Jährige wurde in der Vorwoche zu 13 Jahren Haft verurteilt. Laut Anklage hat er zehn Frauen vergewaltigt. Die meisten Opfer hat er vor einer Großdiskothek in Klagenfurt abgepasst und in ein angrenzendes Maisfeld gezerrt. „Ich hatte Todesangst. Ich dachte, er will mich umbringen“, erzählten die Opfer vor Gericht. Sie sind schwer traumatisiert.