Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Wintereinbruch am MittagskogelAuto steckte im Schnee, auch Bergeunternehmen kam nicht weiter

In Outschena unterhalb des Mittagskogels blieb Samstagabend ein Fahrzeug auf einem tief verschneiten Forstweg stecken. Der FF Latschach gelang es schließlich, das Auto zu bergen.

In Ouschena am Fuße des Mittagskogels war ein Pkw im Schnee steckengeblieben. Der FF Latschach gelang es, den Pkw zu bergen
In Ouschena am Fuße des Mittagskogels war ein Pkw im Schnee steckengeblieben. Der FF Latschach gelang es, den Pkw zu bergen © FF Latschach
 

Tief winterliche Verhältnisse herrschen bereits in der Region rund um den Mittagskogel. Dort geriet Samstagabend ein Fahrzeug auf einem schneebedeckten Forstweg in Outschena ins Rutschen und kam von der Fahrbahn ab. Die Bergung gestaltete sich aber aufgrund der winterlichen Verhältnisse schwierig. Wie die Freiwillige Feuerwehr Latschach berichtet, rutschte der Lenker beim Versuch, sich selbst zu befreien, mit dem Fahrzeug immer weiter die Böschung hinab. Bereits zuvor hatte er ein Bergeunternehmen verständigt. Aber auch dessen Fahrzeug hatte keinen Allradantrieb, kam auf der Schneefahrbahn nicht voran und musste umkehren.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen