Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

VW-AbgasskandalProzess vertagt: Hunderte Kärntner müssen weiter auf Schadenersatz warten

574 Kärntner fordern von VW 3,35 Millionen Euro. Für Freitag geplante Verhandlung wurde überraschend vertagt. VW-Anwälte brachten 296-seitigen Antrag ein.

Die Kläger haben 14 Tage Zeit für ihre Stellungnahme zum Antrag der VW-Anwälte
Die Kläger haben 14 Tage Zeit für ihre Stellungnahme zum Antrag der VW-Anwälte © APA/dpa/Julian Stratenschulte
 

Die Hoffnung von fast 600 Kärntnern war groß, ihre Enttäuschung ist es ebenso. Heute, Freitag, hätte am Landesgericht Klagenfurt der Prozess gegen den VW-Konzern fortgesetzt werden sollen. Doch Richterin Sabine Grün musste die Verhandlung vertagen, sagt LG-Sprecherin Eva Jost-Draxl.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.