Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Vorwürfe gegen Ex-Betreuer Verleumdung? Ehemaliger Kinderdorf-Bewohner vor Gericht

29-Jähriger behauptete, von ehemaligem Mitarbeiter sexuell belästigt worden zu sein. Staatsanwalt glaubte ihm nicht und klagte ihn wegen Verleumdung an. Prozess am Montag wurde vertagt.

Das Kinderdorf hat den ehemaligen führenden Mitarbeiter gekündigt
Das Kinderdorf hat den ehemaligen führenden Mitarbeiter gekündigt © Weichselbraun
 

Die Vorwürfe sind schwer: Ein Mann (29) wirft einem – mittlerweile gekündigten – einst führenden Mitarbeiter (45) des SOS-Kinderdorfes in Moosburg einen sexuellen Übergriff vor.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

lucie24
3
1
Lesenswert?

Naja

Es ist eigentlich sehr üblich, dass Missbrauchsopfer erst nach Jahren reden. Von daher verstehe ich die Frage des Richters nicht ganz.
Es gilt eher zu klären, ob dieser junge Mann tatsächlich eine Motivation für eine solche Verleumdung gehabt hätte.

crawler
0
3
Lesenswert?

Oder,

ob er, wie auch oft üblich, von anderen motiviert worden ist.