Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Durch Futterluke gefallenLandwirt beim Reifenwechseln abgestürzt und schwer verletzt

Auf einem Bauernhof Metnitz kam es am Dienstagvormittag zu einem schweren Unfall: Ein 52-Jähriger stürzte beim Versuch, einen Zwillingsreifen von seinem Traktor zu ziehen, ab.

Ein Landwirt aus Metnitz verunglückte beim Reifenwechseln an seinem Traktor und wurde mit dem C 11 ins UKH Klagenfurt eingeliefert (Symbolfoto)
Ein Landwirt aus Metnitz verunglückte beim Reifenwechseln an seinem Traktor und wurde mit dem C 11 ins UKH Klagenfurt eingeliefert (Symbolfoto) © Kleine Zeitung/Weichselbraun
 

Auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Metnitz kam es am Dienstag gegen 10 Uhr zu einem schweren Unfall. Ein 52-jähriger Landwirt wollte  die Zwillingsreifen seines Traktors wechseln. Dazu stellte er diesen im Wirtschaftsgebäude zwischen zwei offenen Futterluken ab. Beim Versuch, einen Zwillingsreifen abzuziehen, fiel der Mann rückwärts durch eine der beiden Futterluken zwei Meter ab und wurde dabei schwer verletzt. Mit dem Handy konnte er noch einen Notruf absetzen. Nach medizinischer Erstversorgung wurde der 52-Jährige mit dem Hubschrauber C 11 ins UKH Klagenfurt eingeliefert.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen