Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Schmerzensgeld abgewiesenRadfahrerin bremste für Kind und stürzte: Tante des Buben geklagt

Tante eines Fünfjährigen wurde wegen Verletzung der Aufsichtspflicht verklagt. Ihr Neffe ging alleine über einen Supermarkparkplatz. Radfahrerin stürzte und wollte Schadensersatz. Klage wurde abgewiesen.

Prozess nach Sturz mir Fahrrad
Prozess nach Sturz mir Fahrrad © KLZ/Weichselbraun
 

Ist es eine Verletzung der Aufsichtspflicht, wenn ein fünfjähriges Kind auf einem Supermarktparkplatz einige Schritte alleine zurücklegt? „Nein“, urteilte jetzt das Landesgericht Klagenfurt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren