Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Maria RainRettungshubschrauber "übernachtete" am Einsatzort

In Maria Rain bei Klagenfurt kam es am Donnerstag zu einem medizinischen Einsatz mit dem ÖAMTC-Hubschrauber Christophorus 11. Dass der Hubschrauber in der Früh auch noch auf einem Feld "parkte", sorgte für Verwunderung. Der Nebel war schuld.

Auf diesem Feld übernachtete Christophorus 11
Auf diesem Feld übernachtete Christophorus 11 © KK
 

In den frühen Abendstunden des Donnerstags kam es in Maria Rain/Göltschach zu einem Einsatz für den ÖAMTC-Rettungshubschrauber Christophorus 11. Gegen 20.30 Uhr war er gelandet, nächsten Tag um 7.30 Uhr stand er immer noch auf einem Feld in Göltschach. "Der Nebel hatte Schuld. Wetterbedingt konnte der Hubschrauber nicht mehr starten, er wurde dann am Folgetag gleich am Morgen abgeholt", erklärt die ÖAMTC-Pressestelle.

Kommentare (1)

Kommentieren
andreash
10
2
Lesenswert?

Sack Reis usw...

Passiert doch relativ oft und dient einfach der Sicherheit...
Weiss wovon ich rede, hab den RK1 in unmittelbarer Nähe