Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Immer mehr Einsätze Kärntner Feuerwehren rücken jeden Tag 59 mal aus

Zahl der Einsätze um fünf Prozent angestiegen. Technische Hilfeleistungen sind doppelt so hoch wie Brandeinsätze. Sorgen wegen finanzieller Folgen von Corona.

Kärntner Landesfeuerwehrverband zog Bilanz über 2019
Kärntner Landesfeuerwehrverband zog Bilanz über 2019 © Fuchs
 

Die Folgen von Sturmtiefs gleich in mehreren Bezirken, also enormen Unwetterschäden mit Überflutungen, Hangrutschungen oder umgestürzten Bäumen; Waldbrände (in unwegsamem Gelände wie in Zell), Autounfälle etc: Kärntens Feuerwehren waren 2019 „besonders gefordert“, wie Landesfeuerwehrkommandant Rudolf Robin betont. Der Tätigkeitsbericht 2019 war vorige Woche Thema in der Sitzung der Kärntner Landesregierung.

Kommentare (1)

Kommentieren
wjs13
1
2
Lesenswert?

Kärntner Feuerwehren rücken jeden Tag 59 mal

kein Wunder wenn sie ständig degenerierte Katzen retten müssen, die zwar einen Baum hoch aber nicht mehr runter klettern können.