Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

"Sind nicht zuständig"Land Kärnten zahlt Coronastrafen nicht zurück

In Niederösterreich werden Geldbußen zurückbezahlt. Beim Landesverwaltungsgericht Kärnten hat es bisher keine einzige Beschwerde gegeben.

Die Polizei war in den letzten Wochen wachsam und hat in Kärnten fast 2300 Coronastrafen ausgesprochen
Die Polizei war in den letzten Wochen wachsam und hat in Kärnten fast 2300 Coronastrafen ausgesprochen © APA/HERBERT P. OCZERET
 

Exakt 2287 Strafen (1919 Anzeigen und 368 Organmandate) wurden in Kärnten seit Ausbruch der Corona-Pandemie ausgesprochen. Primär, weil die Menschen zu wenig Abstand hielten, keine Schutzmasken trugen oder die Verordnungen für Privatbesuche missachteten.

Kommentare (1)

Kommentieren
Pelikan22
0
0
Lesenswert?

I hätt den Vorschlag g'macht ...

Alle, de was den Führerschein wegen a paar Promille verloren haben, zu amnestieren. Wal "Fahren unter Alkeinfluss" ist lebensbedrohlich. Nichteinhaltung von Coronavorschriften ebenfalls! Also gleiches Recht für alle! Aber des traut ma si' ja net zu fordern und veröffentlichts erst gar net. Net amol unter "Satire"!