AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Coronavirus"Wollen auch geschützt werden!" Hilferuf der Kindergärtnerinnen

Arge Kinderbildung und -betreuung fordert von Politik Unterstützung und regelmäßige Coronatests für Kindergartenpersonal.

"Unsere Verantwortung ist am Limit", sagen Kinderpädagoginnen
"Unsere Verantwortung ist am Limit", sagen Kinderpädagoginnen © Robert Kneschke - stock.adobe.co (Sujetfoto)
 

Der Corona-Virus hält Kärnten weiter in seinem Bann. Ein Rundschreiben der Arge Kinderbildung und -betreuung verbreitet sich derzeit rasend schnell über soziale Medien, auch unter Kärntens Kindergärtnerinnen. In dem Mail – Titel „Ein Verzweiflungsschrei“ – fordert die Interessensvertretung von den verantwortlichen Politikern und Kindereinrichtungsbetreibern mehr Unterstützung. „Unsere Verantwortung ist am Limit!“, heißt es. Immer öfter kämen „Kinder mit Schnupfen, Fieber und anderen Krankheiten“ in die Kindergärten.

Kommentare (1)

Kommentieren
Sola
0
2
Lesenswert?

Stimmt.

Jop dürfen auch arbeiten gehen, ohne dass wir überhaupt Kinder in der Einrichtung haben. Aber es könnten ja welche kommen, so fahre ich jedes mal mit den Öffis zur Arbeit....

Antworten