Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Aus dem Verkehr gezogenSalmonellen in geriebenen Nüssen

In geriebenen Nüssen waren Salmonellen. Die gesundheitsgefährdenden, geriebenen Mandeln wurden inzwischen aus dem Verkehr gezogen. 22 der 23 gezogenen Proben waren nicht zu beanstanden.

Die Konsumentenschützer der AK Kärnten haben  gehackte und geriebene Haselnüsse, Mandeln, Walnüsse und Kürbiskerne genau unter die Lupe genommen.
Die Konsumentenschützer der AK Kärnten haben gehackte und geriebene Haselnüsse, Mandeln, Walnüsse und Kürbiskerne genau unter die Lupe genommen. © nadianb - stock.adobe.com
 

Wenn das Jahr älter wird und der Winter langsam ins Land zieht, steigt traditionell der Bedarf an Zutaten für Weihnachtsbäckereien. Grund genug für die Konsumentenschützer der AK Kärnten, gehackte und geriebene Haselnüsse, Mandeln, Walnüsse und Kürbiskerne genau unter die Lupe zu nehmen. Zwar ist das Ergebnis der Untersuchungen durch die AGES (Agentur für Ernährungssicherheit) und die LUA (Lebensmitteluntersuchungsanstalt) weitgehend positiv, dennoch bleibt ein bitterer Beigeschmack.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren