Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

WolfsbergMieter mussten vor Feuer auf Dach flüchten

In Wolfsberg heulten Samstagabend die Sirenen, in einem Innenstadtgebäude war ein Feuer ausgebrochen.

© Georg Bachhiesl
 

Großalarm in der Wolfsberger Innenstadt am Samstagabend. Kurz nach 21 Uhr heulten die Sirenen. In dem Gebäude der Generali Versicherung in der Herberthstraße nahe des Bahnhofs war ein Brand ausgebrochen - und zwar in einer Wohnung im obersten Stock. Abgelagerter Müll im Gangbereich vor einer Wohnung hatte aus bisher unbekannter Ursache Feuer gefangen. Die Freiwilligen Feuerwehren Wolfsberg, St. Johann und St. Margarethen mit insgesamt 54 Mann sowie das Rote Kreuz und die Polizei standen im Einsatz.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen