AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Im August geplantStreit um neuen Termin für "Fete Blanche"

Veranstalter und Markenrechtsinhaber Kienberger preschte mit August-Termin für weiße Party vor. Touristiker halten nichts davon und basteln an Alternative für Anfang Juli.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Tausende Besucher kommen jedes Jahr zu den weißen Parties
Tausende Besucher kommen jedes Jahr zu den weißen Parties © Daniel Raunig
 

Bis zurück in die 1970er-Jahre reicht die Geschichte der Party in Weiß. Damals feierte man die „Fete Blanche“ im Hotel Schloss Seefels. Später wurde die „Fabrik“ in Saag zur Partylocation. Mitgefeiert wurde längst auch auf anderen Plätzen (und teils unter anderen Namen) in Velden und rund um den Wörthersee.

Kommentare (3)

Kommentieren
joektn
0
7
Lesenswert?

Fete Blanche

...war mal ein gutes Event aber in den letzten Jahren wurde es immer mehr zu einer reinen Gelddruckmaschine. Früher konnte man kostenlos in Velden bei guten DJs feiern, heute zahlt man sogar für die Straße Eintritt und dann nochmal bei den einzelnen Lokalen und um 23 Uhr ist die Musik bereits aus. Getränkepreise sind abnormal hoch (8€ für eine Dose Red Bull) und es ist leider nur mehr was für die "Schicki-Mickis". Auch so kann man ein gutes Event kaputt machen...

Antworten
GordonKelz
0
7
Lesenswert?

DAS....

...scheinen die wahren Probleme vieler in Kärnten zu sein....
Gordon Kelz

Antworten
Amadeus005
0
0
Lesenswert?

Naja schon Geld muss man schon verdienen

Pensionen und Beamtengehälter werden nicht reichen, wenn Kärnten noch auf Almosen von Wien angewiesen sein will.

Antworten