AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Tote Frau in BadewanneMordverdächtiger "entlässt" seinen Verteidiger

36-Jähriger, der beschuldigt wird seine schwangere Geliebte in Neu-Feffernitz getötet zu haben, wird nicht mehr vom Villacher Anwalt Hans Gradischnig vertreten. Möglicher Grund: Auffassungsunterschiede mit dem Vater des Verdächtigen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Mord Neu-Feffernitz  Paternion
In diesem Haus ist es zu der Tragödie gekommen © Weichselbraun
 

Überraschende Entwicklung im Mordfall Neu-Feffernitz: Der Verdächtige (36) wird nicht mehr von Rechtsanwalt Hans Gradischnig verteidigt. Die entsprechende Vollmacht wurde am Mittwoch aufgelöst, bestätigt der Jurist.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen
GordonKelz
0
11
Lesenswert?

Welcher Vater....

...will schon wahrhaben, das sein Sohn ein Verdächtiger in einem Mordfall ist.
Ob sie sich mit der Auswechslung des Verteidigers einen Gefallen tun, sei dahingestellt.
Gordon Kelz

Antworten