Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Paketbomben-AttentatBombenanschlag: Kärntnerin aus Krankenhaus entlassen

Die Kärntnerin, die am 1. Oktober bei einem Bombenanschlag in Guttaring in Kärnten verletzt wurde, konnte bereits heute die Uniklinik Graz verlassen. Die Ärzte sind mit dem Heilungsverlauf sehr zufrieden.

Diplomkrankenspflegerin Eveline Krobath und Mediziner Lars-Peter Kamolz, Leiter der Klinische Abteilung für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie, mit der Kärntnerin
Diplomkrankenspflegerin Eveline Krobath und Mediziner Lars-Peter Kamolz, Leiter der Klinische Abteilung für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie, mit der Kärntnerin © Uniklinik Graz
 

Gute Nachrichten gibt es aus der Universitätsklinik Graz: Die Frau, die durch eine Paketbombe schwer verletzt wurde, darf vom Krankenhaus nach Hause. Die Ärzte sind mit dem Heilungsverlauf sehr zufrieden. Das gab die Klinik in einer Aussendung bekannt. Die Betroffene wurde am 1. Oktober mit dem Rettungshubschrauber RK 1 in die Universitätsklinik Graz gebracht.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen
GordonKelz
3
43
Lesenswert?

Erfreuliche Meldung

Alles gute für Sie !
Gordon Kelz