AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

AK-KampagneGleichstellungs-Expertin sieht keinen "groben Sexismus"

Eine Kampagne der Arbeiterkammer Kärnten entfacht eine Sexismus-Debatte. Die Beschwerde beim Werberat wurde anonym eingebracht, bei der Arbeiterkammer hatte sich der Kritiker zuvor nicht beschwert.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Max Müller und Magda Kropiunig spielten die Models für die satirische Werbekampagne der Arbeiterkammer Kärnten. Das Sujet rechts wird jetzt ausgetauscht
Max Müller und Magda Kropiunig spielten die Models für die satirische Werbekampagne der Arbeiterkammer Kärnten. Das Sujet rechts wird jetzt ausgetauscht © AK Kärnten, Privat
 

"Warum soll Alexa die Brause denn nicht bedienen können, wenn schon der Kühlschrank nachbestellt und mit dem Herd spricht?", fragt sich Kleine Zeitung-Leser Edi Tusch aus Klagenfurt nach der Sexismus-Debatte über die Werbekampagne der Arbeiterkammer Kärnten für den neuen "AK Digicheck". Die Plakate, auf denen die bekannten Kärntner Schauspieler Magda Kropiunig und Max Müller satirisch zwei Menschen darstellen, die mit der Steuerung digitaler Geräte überfordert scheinen, scheidet die Geister. Edi Tusch sei auf jeden Fall beim Plakat mit der Brause die Assoziation "blond und blöd" nie in den Sinn gekommen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

wjs13
1
23
Lesenswert?

Puh

wenn die beim österreichischen Werberat keine anderen Probleme haben, muss es dort lauter glückliche Menschen geben.

Antworten
kreima
2
33
Lesenswert?

Ich bin eine Frau und sehe das nicht so eng

Ich darf das sagen !!!!
Es ist beinahe schon lächerlich und bekommen wir jetzt Zustände wie im prüden Amerika und schauen hinter verschlossenen Fenstern trotzdem Pornos an?

Was sind das für Frauen, die so was sexistisch finden oder diskriminierend - Hat die Gesellschaft keine anderen Probleme?

Ich finde solche Werbung wirklich lustig, die Männer regen sich ja auch nicht über "Männerschnupfen" in der Werbung auf - und glaubt mir ich lache herzlich darüber und fühle mich selbst so was von weiblich und auch sexy.....

Antworten
Rick Deckard
1
25
Lesenswert?

wenn das sexistisch sein - dann wundert es mich nicht, daß

unser Land von Jahr zu Jahr konservativer wird. In den 40ern war es diesbezüglich nicht schlimmer...in den Köpfen der Menschen.

Antworten