AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Umstrittenes KunstprojektBereits 50.000 Besucher haben sich den Stadion-Wald angeschaut

Pro Tag kommen durchschnittlich 3500 Gäste ins Wörthersee Stadion. Mit 7400 Besuchern war der Samstag der "stärkste" Tag. FPÖ kritisiert "Besucherflop", der mit Schulklassen verborgen werden soll.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
299 Bäume, viele Besucher und  sehr viele Diskussionen: Das ist „For Forest“
299 Bäume, viele Besucher und sehr viele Diskussionen: Das ist „For Forest“ © KLZ/Weichselbraun
 

Leonardo DiCaprio und Julio Iglesias haben sich auf Instagram als „For Forest“-Fans bekannt. Sie sind nicht die einzigen: Mehr als 50.000 Besucher haben sich das Kunstprojekt im Wörthersee Stadion bis Donnerstag angesehen. Das ist das Ergebnis der Besucherzählung am Eingang, sagt Gert Unterköfler, Geschäftsführer des Sportparks Klagenfurt, zu dem auch das Stadion gehört.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

büffel
9
12
Lesenswert?

An die Nörgler

An alle Kulturverweigerer:
Solange es noch Weihnachtsbäume in Euren Wohnzimmern gibt, welche einige Tage später weggeschmissen werden, besteht kein Recht sich dermaßen über eine einmalige Installation aufzuregen.
Tragt es mit Fassung, daß es noch anders Denkende gibt und kehrt vor der eigenen Türe!

Antworten
CuiBono
6
4
Lesenswert?

@büffel

Wissen Sie, solange Nichtbesucher und das Projekt Ablehnende pauschal und mehr als ungerechtfertigt mit diversen seltsamen Ausdrücken wie Nörgler, Kulturverweiger, Kulturbanausen, Kulturresistente und was weiß ich was sonst noch alles tituliert und dann auch noch vollkommen unqualifiziert in die Nähe der Blauen gerückt werden, solange wird weiter geschrieben.

Was ein Weihnachtsbäumchen mit dem Schwachsinnsprojekt zu tun haben soll, wissen wohl nur Sie.

Ihren Schlusssatz "Tragt es mit Fassung, daß es noch anders Denkende gibt und kehrt vor der eigenen Türe!" sollten Sie auch auf sich und Ihresgleichen anwenden.

Vielleicht denken Sie und die anderen Verfechter hier mal nach, welche Stupiditäten Sie von sich geben.

In einem haben Sie recht - diese "Installation" ist tatsächlich "einmalig". Es wird keine weitere geben, alldieweil einmal Schwachsinn ist genug.

Bei den Besucherzahlen haben die Zähler hoffentlich nicht vergessen, auch alle Bediensteten und Firmenmitarbeiter, die dort mehrfach täglich aus und eingehen, mit zu zählen.
Weil sonst wird das nix mehr.

Antworten
schaerdinand
7
14
Lesenswert?

jo jo - die ewiggestrigen fp-trachtenfuzzis

nimmt keiner mehr ernst. sollen sich vertschüssen.

Antworten
joektn
5
10
Lesenswert?

🤔

Ich war am Freitag zwangsläufig dort und im Station waren maximal 50 Personen. Das Personal an der Imbissbude hat ebenfalls beklagt, dass nix los ist...

Antworten
himmel17
4
3
Lesenswert?

Und ... ?

Beeindruckt, begeistert oder enttäuscht? Was ist Ihnen so spontan durch den Kopf geschossen?

Antworten
Amadeus005
6
10
Lesenswert?

Echt jetzt

Hab ich anders gehört vom Personal. Wann immer ich am Stadion vorbei komme, ist da wirklich was los.

Antworten
duschlbaur
9
2
Lesenswert?

Schmäh

Erzähl das wem anderen. Wohne genau gegenüber.
Wirst du bezahlt für deine schwachsinnigen postings ?
Willst du alle für dumm verkaufen?

Antworten
4544140LOTT
9
15
Lesenswert?

Man braucht sich Angesichts der Diskussion nicht wundern

Das die Kärntner vom Rest Österreichs als kulturelle Dodl wahrgenommen werden. Wäre diesen Projekt unter Haider gestartet wären die Blauen voll des Lobes, die Roten und Grünen strikt dagegen gewesen. Ein Blick über den parteipolitisch Tellerrand täte zumindest jenen gut die da zu in der Lage sind.

Antworten
himmel17
6
12
Lesenswert?

Der Darmann sieht den Stadion - Wald vor lauter Bäumen nicht

Er sollte seine blaue Brille gegen eine rosarote austauschen. Vielleicht sieht er dann die Welt mit anderen Augen.

Antworten
zafira5
18
19
Lesenswert?

Besucherzahl???

Ich richte eine Frage an den Veranstalter von For Forest
oder vieleicht kann mir diese Frage die Frau Bürgermeister von
Klagenfurt beantworten:

Wieviel von den über 50.000 Besuchern waren Schüler
die zu For Forest gehen mussten bzw. mit Bussen aus ganz Kärnten auf Kosten der Steuerzahler gefahren wurden???ß

Bitte um Antwort und wie hoch die Buskosten sind.
Oder siegt wieder die Feigheit oder werden die Steuerzahler wieder einmal vergaugelt.

Antworten
ronny999
4
15
Lesenswert?

Ich bitte um

Antwort wieviel die FPÖ den Steuerzahler in Kärnten die letzten 10 Jahre gekostet hat - wieviel gefladert wurde und welche FPÖ Politiker aktuell vor dem Kadi stehen?

Antworten
zafira5
0
0
Lesenswert?

Parteilos

Hallo Ronny999

Ich bin schon immer Parteilos gewesen da mein Vater
mir schon als Kind gelehrt hat das es
in Italien die Magia gibt und in Österreich
heißt diese Politik.

Aber Bedenken Sie das wenn Politiker egal welcher Fraktion
vor Gericht gestellt werden immer nur eines Sagen:

Ich weiss nicht, oder kann mich nicht erinnern oder so wie
neuestens KHG gesagt hat:
Auch Putzfrauen hatten den Schlüssel für sensible Räume.

Warscheinlich werden diese Putzfrauen verurteilt werden und KHG freigesprochen.

Die Politker sind doch immer Unschuldslämmer

Antworten
ultschi1
9
25
Lesenswert?

Mir wird von den proletoiden Freiheitlichen speiübel.

Wenn ich diese gegelten Schmalzbubis schon sehe. Lieber 299 Stadionbäume als ein blauer Hetzer.

Antworten
CJelesic
9
14
Lesenswert?

Direkt im Wald

Gibr es Zählungen wie viele im selben Zeitraum in einem Kärntner Wald waren?
Ich habe nämlich gehört, da stehen Bäume ohne per LKW durch die Gegend geführt zu werden.

Antworten
himmel17
3
5
Lesenswert?

Doch doch ... mit Palfinger

Derzeit werden Baumstämme zu Tausenden mit unzähligen LKWs mit Anhängern aus den Wäldern befördert. Die haben alle einen Palfinger Kranaufbau dabei. Ehrlich! Das geht dann alles ruck zuck.

Antworten
staubi07
20
16
Lesenswert?

Davon

sind 80% Schulklassen die vorgeschrieben bekommen dorthin zu gehen! Außerdem was hat man davon wenn freier Eintritt ist! Nichts!!!!!

Antworten
gintonicmiteis
35
33
Lesenswert?

Eine Niederlage schönreden...

1,5 Millionen Besucher wurden versprochen... jetzt - nach einem Drittel der Zeit - sind es gerade mal 50.000 (also nur 3 % des Ziels)!

Greta, Christo & Arnold wurden versprochen - geworden ist es eine Videobotschaft des Bundespräsidenten.

Kein Cent Steuergeld wurde versprochen - doch mittlerweile wurden so viele indirekte Förderungen von Stadt und stadteigenen Unternehmen aufgedeckt, dass es erschreckend ist!

Nur die Kleine Zeitung nimmt ihre rosarote Brille nicht ab...

Antworten
VH7F
11
7
Lesenswert?

4 Mrd Besucher waren angekündigt

Darum wird auch der Flughafen ausgebaut. Eure Probleme muss man haben, tut das weh?

Antworten
fans61
27
26
Lesenswert?

@gintonic... dein Leben muss ein wahrer Frusthaufen sein

anders sind deine andauernden bashings nicht nachvollziehbar.
Alles nur negativ in deinen Augen...traurig, echt traurig...

Antworten
satiricus
14
60
Lesenswert?

Darmann:

Gibt es eigentlich irgendwas in Kärnten, an dem der Darmann nichts auszusetzen hätte? Die Oppositionsrolle muß für ihn wohl fürchterlich sein.
Warum kritisiert er nicht ganz einfach die Errichtung und die horrenden Kosten des Stadions (Errichtung & lfd.Kosten) - ach ja, es war der blaue Jörgl, welcher dafür verantwortlich war und der sich ein Denkmal setzen wollte.......

Antworten
Musicjunkie
2
11
Lesenswert?

Gibt es eigentlich irgendwas in Kärnten, an dem der Darmann nichts auszusetzen hätte?

Mit ein Grund, warum mich diese Partei so dermaßen anwidert.

Antworten
VH7F
4
14
Lesenswert?

Gott sei Dank sitzen die nicht mehr in der Regierung

In Klagenfurt, die Verfassungsänderung hat es voll gebracht.

Antworten
CuiBono
4
11
Lesenswert?

@satiricus

Ihrem ersten Satz stimme ich vorbehaltlos zu.
Beim zweiten tu ich mir schwer (und ich bin ganz sicher kein Blauer).

Alldieweil das war schon ein Gemeinschaftswerk über mehr als 10 Jahre hinweg. Schwarz, Blau, Rot und schlussendlich auch noch Grün haben da willkürlich Verträge geändert, Budgets gebrochen, gegen genehmigte Pläne arbeiten lassen, zugestimmt und einen gesetzwidrig in Betrieb genommenen Schwarzbau schlussendlich auch noch legalisiert.

War und ist ja alles nicht IHR Geld, das hier verbrannt wurde und nwv wird.

Nie wieder: SPÖVPFPÖKBZÖGRÜN!!!

Antworten
fans61
1
7
Lesenswert?

...da bleiben ja nur mehr NEOS oder KPÖ

hmmm......

Antworten
HSterbenz
1
17
Lesenswert?

Unfassbar...

Lehrer unterrichten, "ohne sich vorher mit Eltern abzusprechen"!!!

Antworten