AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Als einziges BundeslandSchulsozialarbeiter: Kärnten nimmt keine Bundesförderung

Kärnten hat sich dazu entschlossen, vom Angebot einer 50-prozentigen Bundesförderung aus dem Bildungsinvestitionsgesetz für Schulsozialarbeiter keinen Gebrauch zu machen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
© stock.adobe.com/contrastwerkstatt
 

Als einziges Bundesland hat sich Kärnten dazu entschlossen, vom Angebot einer 50-prozentigen Bundesförderung aus dem Bildungsinvestitionsgesetz für Schulsozialarbeiter keinen Gebrauch zu machen. Kärnten will stattdessen mit einem Beschluss in der nächsten Sitzung der Landesregierung die Anzahl jener Schulsozialarbeiter, die es selbst finanziert, auf 20 Personen (teils Teilzeitkräfte) aufstocken.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen