AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Fast keine freien ZugängeNur neun Prozent des Wörthersee-Ufers sind öffentlich

Datenmaterial weist Wörthersee als Schlusslicht bei freien Seezugängen aus. Land entzieht Kommunen jetzt Zuständigkeit für Bebauung.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Frei ist der Zugang bei Maria Loretto, aber beschwerlich
Frei ist der Zugang bei Maria Loretto, aber beschwerlich © KLZ/Weichselbraun
 

Sie stehen am Ufer eines Kärntner Sees, halten einen Rettungsring in ihren Händen und strahlen in die Kamera: Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) und ÖVP-Chef Martin Gruber eröffnen wieder einen freien Seezugang. 18 sind es, meist winzig kleine Platzerln, manchmal schwer zugänglich, oft ohne Liegefläche und stets ohne Umkleide sowie Sanitäranlagen. Aber immerhin geeignet für den Sprung ins Wasser. Es geschieht etwas im Kampf gegen die Bausünden der Vergangenheit.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen