AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Rätselhafte EntdeckungNeue Spur zu mysteriösen Steinhügeln im Wörthersee

Die nun entdeckten Haufen im Wörthersee könnten Reste versunkener Lastschiffe und deren Ladung sein. Im Lauf der Jahrhunderte kam es immer wieder zu solchen Unglücken.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Die Steinhügel, die im Wörthersee entdeckt wurden, liegen alle in Ufernähe
Die Steinhügel, die im Wörthersee entdeckt wurden, liegen alle in Ufernähe © KK
 

Mit Sicherheit lässt sich über die sechs vor Kurzem entdeckten Steinhügel im Wörthersee nur eines sagen: „Sie sind keine Laune der Natur“, so Archäologin Renate Jernej vom Verein HistArc. Noch steht allerdings nicht fest, wer die runden Haufen wann und zu welchem Zweck angelegt hat. Möglich ist vieles: Pfahlbausiedler könnten die Steine als Kultstätten, Begräbnisplattformen oder Befestigung aufgeschlichtet haben. Vielleicht waren die Hügel „nur“ Fischereihilfen oder sind, wie der Klagenfurter Heimatforscher Reinhold Gasper vermutet, stumme Zeugen kleiner Katastrophen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

mrbeem02
2
5
Lesenswert?

EH Klar, das ist die versunkene Stadt!

Eine Sage ist ein Märchen mit einem wahren Kern! In diesem Falle sind der wahre Kern die nun gefundenen Steinhäufen. Die Wörthersee Sage, personifiziert durch Heinzi Goll's Wörthersee Männchen in der Fussgängerzone, hat also doch einen wahren Hintergrund.
Und wenn wir nicht brav sein werden, wird halt das Männchen auch die Stadt überfluten. Dann können spätere Generationen an ruhigen Tagen, wenn sie mit einem Boot über den Domplatz fahren, die versunkenen Glocken der Domkirche hören.

Antworten
Lowraider
1
9
Lesenswert?

Werk von Wörthersee Fischern

Diese Steinformationen wurden seinerzeit von Wörthersee Fischern zum Schutz von Zuchtfischen eingebracht ! Mehr nicht

Antworten