Martin Ramusch"Das wird das neue Wahrzeichen von Kärnten"

Martin Ramusch, Erfinder der TV-Show Starnacht, vermisst Visionen. Der Unternehmer sieht keine Chance mehr für die Seilbahn über den Wörthersee und arbeitet an einem „Wahrzeichen für Kärnten“.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Martin Ramusch hat vor 20 Jahren die Starnacht erfunden © Markus Traussnig
 

Starnacht, ORF-Frühstücksfernsehen, Wörthersee-Schifffahrt, zwei Wasserskischulen, das Restaurant „Villa Lido“ und elf Swarovski-Shops. Haben Sie so viel Arbeit, dass Ihnen keine Freizeit bleibt, oder haben Sie nur Freizeit, weil Sie nicht mehr arbeiten müssen?
MARTIN RAMUSCH: Ich muss schon noch arbeiten, aber es geht mir besser als früher. Die ersten Jahre waren wirklich hart. Da bin ich 150.000 Kilometer pro Jahr im Auto gesessen und habe auch teilweise im Wagen genächtigt. Ich habe das Geld lieber in meine Firma investiert, als in Hotels zu schlafen. Mittlerweile ist die Firma eine Holding, ich habe Geschäftsführer, die ihre Arbeit super machen, es läuft rund. Ich habe zurückgeschraubt, seit ich Kinder habe, und genieße die Zeit mit ihnen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

umo10
1
0
Lesenswert?

Leuchtturmprojekte

Ja, Kärnten braucht so etwas großartiges. Schade, dass die pörtschacher die umweltfreundlichste Art auf den Pyramidenkogel zu kommen verhindern. Ist ihnen überhaupt bewusst, dass die gesamte Wertschöpfung, die die Gemeinde schiefling zurzeit für sich selber verbuchen kann, dann an Pörtschach gehen könnte?

Musicjunkie
0
1
Lesenswert?

Man darf mit solchen Dingen nicht zu früh hinausgehen

Was soll dieser Schwachsinn, darf denn die Bevölkerung nicht über irgendwelche größenwahnsinnigen Vorhaben informiert werden.

wahrheitverpflichtet
1
4
Lesenswert?

NICHT WEG ZU SCHAUEN!

Man ist dann aber zu früh damit an die Öffentlichkeit gegangen. Ich hätte das nicht gemacht. Damit war das Projekt tot. ja wann soll man den mit solch einen größenwahnsinnigen Projekt an die Öffentlichkeit treten wenn sie fertig ist oder was und noch was das geht nicht nur die Pörtschacher was an sonder ganz Kärnten den der see wurde eh schon durch die korrupten machen schaffenden von gewissen politischen kräften verkauft zu betoniert eine Sauerei finde ich diese aussage woher kommt den das Geld von den banken die schröpfen dann die kleinen mit ihren verbrecherischen handeln sprich Anleger Sachen USW! WER REICH WIRT IN 10 15 Jahren der nimmt anderen was weg ein normal sterblicher schuftet sein lebenslang wenn er eine Wohnung oder ein haus kauft! UND DIE START Nacht WO IST DA EIN WERTSCHÖPFUNG FÜR KÄRNTEN möchte gerne wissen wie viel öffentliches Geld da rein fließt da mit wenige abkassieren aber wenn nach haltige Welt weite Kunstprojekte wie der Stadion im walt gemacht werden dann schreien die menschen auf nur das Kunst Projekt hat Welt weite Medien berichte das ist der unterschied zu Haiders buberl Veranstaltungen

evalesacher
2
4
Lesenswert?

Nicht wegschauen

Rechtschreibung ?!🤔😩

wollanig
2
7
Lesenswert?

Die Seilbahn

würde soviel Passagiere auf den Pyramiden Kogel bringen, dass sie dort stundenlang anstehen müssten um auf den Turm zu kommen. Dessen Kapazitäten sind viel zu gering, was sollen sie also da oben. Komplett undurchdachtes Konzept.

fans61
8
12
Lesenswert?

Die Selbahn

wäre eine touristische Lachnummer.
Und wenn's eine haben wollen dann sollen's die Hoteliers selber finanzieren.