AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

"Kärnten am Rad"Sicherheitspaket: Radwege werden um eine Million Euro saniert

Mit gemeinsamen Maßnahmen wollen Land, Polizei und Verkehrsexperten die Sicherheit für Radfahrer erhöhen. Neben E-Bike-Kursen wird es verstärkte Kontrollen, Servicestationen und Sanierungen geben.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Klaus Robatsch, Marin Gruber, Sebastian Schuschnig und Adolf Winkler (von links) mit einer Radservicestation
Klaus Robatsch, Marin Gruber, Sebastian Schuschnig und Adolf Winkler (von links) mit einer Radservicestation © Büro LR Gruber/KK
 

Unter dem Motto "Kärnten am Rad" soll die Sicherheit für Kärntens Radfahrer steigen. Ein Maßnahmenpaket von Land Kärnten, Polizei und Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV) soll dabei helfen. In diesem sind für das Jahr 2020 eine Million Euro für die Sanierung von bestehenden Radwegen reserviert, wie Martin Gruber (ÖVP) Landesrat für Straßen- und Radwegebau bekannt gab.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren