AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

DatenschutzNoten dürfen nicht mehr in Schulklassen verlesen werden

Datenschutzgrundverordnung sei Dank: Ohne Zustimmung der Schüler oder ihrer Erziehungsberechtigten geht vieles nicht mehr. Expertin rät auch zu Vorsicht bei WhatsApp.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Schulnoten oder Bewertungen in einer Klasse vorlesen, geht ohne Einverständnis nicht mehr
Schulnoten oder Bewertungen in einer Klasse vorlesen, geht ohne Einverständnis nicht mehr © Woodapple - Fotolia (Sujetfoto)
 

Am 5. Juli ist in Kärnten und Tirol Schulschluss, Notenschluss ist bereits dieser Tage. Doch im Umgang mit dem Thema „Schulnoten“ hat sich zuletzt Gravierendes geändert.

Kommentare (4)

Kommentieren
lucie24
0
1
Lesenswert?

Schildbürger

Zum Glück gibt es noch genügend Menschen, die sich nicht um diesen Schildbürgerstreich scheren.

Antworten
büffel
1
0
Lesenswert?

moderne Seuchen

Das Smartphone war und ist die erste Seuche des 21. Jahrhunderts, welches Menschen zu wischenden Zombies werden läßt.
Nun rückt eine weitere in den Vordergrund, eben der Datenschutz. Wir sollten uns immer vergegenwärtigen, daß dieser kein Naturgesetz ist, sondern ein Konstrukt von den "Experten".
Man kann eben alles auch übertreiben, wie eben in dem angeführten Falle.

Antworten
crawler
1
0
Lesenswert?

Ist etwa aus solchen Gesetzen

die Burka entstanden? Dann wären uns die Araber ja weit voraus.

Antworten
joektn
2
12
Lesenswert?

Buh

Wie haben wir wohl alle die letzten 100 Jahre ohne DSGVO nur überlebt?

Antworten