AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

ArnoldsteinBankomat gesprengt: Suche nach Tätern läuft auf Hochtouren

In Hart in der Gemeinde Arnoldstein wurde Montagfrüh ein "Drive-In"-Bankomat gesprengt. Die Täter sind nach wie vor auf der Flucht. Das Landeskriminalamt Kärnten hat den Fall übernommen und wertet die Spuren aus.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Der "Drive-In"-Bankomat in Hart bei Arnoldstein wurde durch die Sprengung völlig zerstört
Der "Drive-In"-Bankomat in Hart bei Arnoldstein wurde durch die Sprengung völlig zerstört © Hermann Sobe
 

Nach einer Bankomat-Sprengung am Montag in Hart bei Arnoldstein laufen die Ermittlungen auf Hochtouren. "Das Landeskriminalamt Kärnten hat den Fall übernommen", sagt Waltraud Dullnigg, Sprecherin der Landespolizeidirektion Kärnten. Derzeit werden die Spuren ausgewertet. Die Täter sind nach wie vor auf der Flucht. fest steht, dass sie Geld erbeutet haben - wie viel genau, ist allerdings noch unklar.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen