AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Wegen PostingFPÖ fordert Rücktritt von SPÖ-Abgeordneten Wolfgang Knes

Die FPÖ hat sich am Samstag über eine auf Facebook geäußerte Wortmeldung des SPÖ-Abgeordneten Wolfgang Knes empört gezeigt und forderte seinen Rücktritt. Knes hat sich inzwischen für das Posting entschuldigt.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
© APA (Archiv)
 

Die FPÖ hat sich am Samstag über eine auf Facebook geäußerte Wortmeldung des SPÖ-Abgeordneten Wolfgang Knes empört gezeigt. Laut FPÖ-Generalsekretär Christian Hafenecker hatte Knes in dem sozialen Netzwerk "Lügen über die Bundesregierung" gepostet und anschließend gemeint, alle blauen Wähler hätten eine "schwere Krankheit". Das Posting war Samstagmittag auf Knes Seite nicht mehr auffindbar.

Kommentare (6)

Kommentieren
X22
0
2
Lesenswert?

Das noch immer 90% der "Einzelfälle", der Ausrutscher der FP zuzuordnen sind, verschweigt Hafenecker, selbst er gehört zu den Austeilern, damit meine ich nicht die Wähleraussagen, sondern reine Politikeraussagen.

"Gehen Sie bitte in die nächste Psychiatrie, rasch! Selten solchen unterirdischen Schmarrn gelesen. #jenseitig #krank
— Christian Hafenecker (@hafi1980) 24. Juni 2018"
„Josef Stalin hat schon gesagt, es ist nicht wichtig, wer wählt, sondern wer zählt. – Dieses Zitat kommt mir in den Sinn, wenn ich mir die Ergebnisse in St. Pölten genau ansehe“, so FPÖ NÖ-Landesparteisekretär NR Christian Hafenecker (Apa)
Gefunden hat man natürlich keine Unregelmässigkeiten

Antworten
burgring0
2
6
Lesenswert?

Damit ist bewiesen....

....dass manche in der SPÖ den Begriff „Demokratie“ absolut nicht verstehen. Man kann Politiker anderer Parteien als Opposition diffamieren - aber Wählerinnen und Wähler - das ist eine Entwicklung, die mit Sicherheit das Gegenteil von dem bewirkt, was man erreichen möchte. Dem Herrn Abgeordneten Knes empfehle ich, umgehend seinen Sitz im Nationalrat zu räumen und danach Nachhilfe in Demokratie zu nehmen!

Antworten
tomtitan
3
9
Lesenswert?

Traurig, daß sich die SPÖ auf das Niveau der FPÖ begibt -

Die Verzweiflung muss bereits gewaltig sein....

Antworten
Für die Steiermark
2
10
Lesenswert?

Wahnsinn

Hr. Knes Diffamiert 1.316.442 (26%), Österreicher als Schwer Krank, hier reicht keine Entschuldigung mehr, Hr. Knes aus dem Lavanttal, solche Aussagen sind schlicht und einfach die unterste Schublade !

Antworten
tannenbaum
4
3
Lesenswert?

Wenn

die FPÖ für Ihre Leute den selben Maßstab anwenden würden, gebe es diese Partei schon längst nicht mehr!

Antworten
burgring0
0
9
Lesenswert?

Sie verwechseln...

....Politiker mit Wählerinnen und Wählern!

Antworten