AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Causa SchwarzSteuern falsch berechnet? Weitere Selbstanzeige des Bistums Gurk

Bei Abgang des ehemaligen Bistum-Geschäftsführers im Jahr 2017 soll es zu Rechenfehler gekommen sein. Problem angeblich mit Nachzahlung. Dennoch gab es eine Selbstanzeige der neuen Kärntner Kirchenleitung.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Das Stift St. Georgen am Längsee ist ein Teil des Bistums
Das Stift St. Georgen am Längsee ist ein Teil des Bistums © Christian Reiner
 

Diözese und Bistum Gurk kommen auch in der Fastenzeit nicht zur Ruhe: Wie die „Salzburger Nachrichten“ berichten, gibt es eine weitere Selbstanzeige des Bistums bei der Finanzbehörde durch die neue Kirchenleitung unter Diözesanadministrator Engelbert Guggenberger. „Es gibt zwei laufende Verfahren: Die Visitation durch Erzbischof Lackner und die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Graz. Daher gibt es von uns dazu keine Stellungnahme“, sagt Matthias Kapeller, Sprecher der Diözese Gurk.

Kommentare (8)

Kommentieren
Clausewitz
0
2
Lesenswert?

Wer bitte

war der Geschäftsführer des Bistums?

Antworten
joschi41
1
0
Lesenswert?

Aufpassen beim Austeilen

Dr. Schwarz hatte in Allem das letzte Wort. Nur: Dass er die Finanzbuchhaltung und die Steuerbemessung selbst gemacht hat, glaube ich nicht. Und wenn seine Mitarbeiter etwas übersehen haben und das bei der Überprüfung aufkam, ist es durchaus zulässig von sich aus zur Finanz zu gehen, weil strafmindernd.

Antworten
Hildegard11
1
13
Lesenswert?

Causa

Die größte Unverschämtheit des Herrn Bischof Schwarz ist, dass er immer noch Bischof ist !!!

Antworten
helmutmayr
2
7
Lesenswert?

Entweder

hinterziehens Steuern oder verramschen Knäbleins.
Ein seltsamer Verein.
Unter dem Gesichtspunkt ist ja das Verhältnis des Herrn Schwarz zu seiner Sekretärin positiv und las strafmildernd zu bewerten.

Antworten
1167057PRAC
3
11
Lesenswert?

Bistum Kärnten

Die Diözese Kärnten hätte dringendere Aufgaben zu lösen, als gegen" Karfreitag Gesetz "zu protestieren.

Antworten
Don Papa
1
28
Lesenswert?

Finanzbehörde

Wann wird die Finanzbehörde endlich von sich aus aktiv und nimmt den ganzen Filz dort mal ganz genau unter die Lupe. Da sollte mal alles so genau geprüft werden wie in jedem privaten Unternehmen auch wenn mal was nicht gepasst hat. Ist ja echt eine Frechheit sich mit ständigen Selbstanzeigen einer gerechtfertigten Strafe zu entziehen. Selbstanzeige bedeutet nämlich nur Nachzahlung und sonst nix.

Antworten
satiricus
0
0
Lesenswert?

@ Don Papa:

Ihr letzter Satz entspricht mW. seit einigen Jahren nicht mehr den Tatsachen.
Meines Wissens wurde das Fin-Strafgesetz dahingehend geändert, dass auch bei Selbstanzeige & sofortiger Nachzahlung eine Strafe verhängt wird. Gänzliche Straffreiheit ist daher nicht mehr gegeben.

Antworten
Don Papa
0
1
Lesenswert?

@satiricus

Soviel ich weiß trifft das schon noch zu außer es besteht schon ein Verdacht. Rechtssicherheit beanspruche ich aber nicht wenn es anders sein sollte. Stand aber letztens auch so in der Kleinen Zeitung.

Antworten