AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

KrankenstandArbeitnehmer wollen zwei Krankenstandstage nicht selbst zahlen

Der Vorstoß der Wirtschaftskammer, Arbeitnehmer an den Kosten für den Krankenstand zu beteiligen, stößt auf viel Skepsis. Nicht nur Mediziner, auch manche Arbeitgeber sind dagegen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Krank zur Arbeit? Das könnte die Konsequenz sein, wenn Mitarbeiter selbst zahlen müssen
Krank zur Arbeit? Das könnte die Konsequenz sein, wenn Mitarbeiter selbst zahlen müssen © Elnur - Fotolia
 

Die sonst gern zur Schau gestellte Harmonie zwischen den Sozialpartnern ist schwer erschüttert: Der Vorstoß von WK-Präsident Jürgen Mandl, Arbeitnehmer sollten die ersten zwei Krankenstandstage aus eigener Tasche bezahlen, stößt auf heftige Gegenwehr: „Grundsätzlich geht kein Arbeitnehmer mutwillig in den Krankenstand, vielmehr schleppen sich viele Arbeitnehmer aus Angst vor Verlust des Jobs krank in die Firma“, sagt AK-Präsident Günther Goach. Einen „brutalen Angriff auf Arbeitnehmerrechte“ nennt ÖGB Kärnten-Präsident Hermann Lipitsch Mandls Idee. „Das würde in weiterer Folge Langzeitkrankenstände erzeugen.“

Kommentare (3)

Kommentieren
alfjosef
0
9
Lesenswert?

Ja, dann "wundert" man/frau sich im Umfeld der ÖVP, .......

Es ist ganz logisch, wenn die ÖVP mit einer anderen Partei, etwa den NEOS ins regieren kommt, so sind nicht gerade Arbeitnehmer-freundliche Zeiten zu erwarten!
Da braucht man/frau in der ÖVP sich nicht aufregen, wenn die SPÖ dies ein bisschen überspitzt darstellt.
Jetzt dann die "Gedanken, die ersten beiden Krankenstands-Tage selbst...
.Also: wenn solche Forderungen losbrechen, so sind halt dann klarere Fronten zu erkennen, wer für wen und was steht! So muss eine Sozialdemokratie als Arbeitnehmer-orientierte Partei ja das aufgreifen und noch weitere, böse Absichten anprangern! Da wundert sich die "neue ÖVP-Führung" noch?

Antworten
da82aacaef4464407844cb6051f13c92
0
16
Lesenswert?

ärztliches Attest ab dem

ersten Tag! Entweder bin ich krank oder nicht. Aber 2 Tage selber zahlen - so etwas kann nur von einem Wirtschaftsvertreter kommen.

Antworten
SoundofThunder
0
19
Lesenswert?

🤔

Ja,so sans,die Schwarzen. Man muss Flexibel sein. 12h am Tag,60h in der Woche arbeiten und wenn man krank wird soll man die ersten zwei Tage selber bezahlen. Das wäre ein Wahlkampfthema!

Antworten