AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

HaustiereDiese Katzenvideos müssen Sie gesehen haben

Sie werden diese Woche im Internet viele Katzen sehen. Denn das Netz ist für Katzenvideos wie gemacht.

Internet-Star Grumpy Cat © 
 

Cat Content gibt es in sämtlichen Variationen: Von frech über verwegen bis hin zu lustig und niedlich. Würde das Internet nicht schon existieren, wäre es für Cat Content erfunden worden, möchte man meinen.

>> Zehn Dinge, um die wir Katzen beneiden

Katzen haben bekannterweise sieben Leben - in Übersee sogar bis zu neun - aus diesem Grund haben wir hier sieben Katzenvideos gesammelt, die Sie sehen sollten.

Platz 1 - Frech: Szenen, die wohl jeder Katzenbesitzer kennt, erzählt Simon Tofiled in detailverliebten Geschichten auf seinem Youtube-Channel Simon's Cat.

 

Platz 2 - Rührend: Zwei, die sich getroffen haben, als es schon fast zu spät war. James Bowen: Straßenmusiker in London, Drogenentzug, Sozialwohnung, lebt von der Hand in den Mund. Kater Bob: Streuner, schwer verletzt, abgemagert. Eine Geschichte, die zu Tränen rührt.

Platz 3 - Griesgrämig: Mit ihrer ewig verärgerten Schnute hat sich  Tardar Sauce zum Internet-Phänomen und zum regelrechten Goldesel entwickelt. Der Stubentiger hat sogar eine Nachbildung im Wachsfigurenkabinett bekommen.

 Platz 4 - Verwegen:  Tom und Jerry wurde zwischen 1940 und 1967 für das US-amerikanische Kino produziert. Sieben Folgen wurden mit einem Oscar ausgezeichnet, weitere sechs wurden für den Oscar nominiert. Damit ist Tom und Jerry die meistausgezeichnete Trickfilmserie überhaupt.

 

Platz 5 - Musikalisch: Cats, das Werk des britischen Komponisten Andrew Lloyd Webber war 1981 in London erstmals aufgeführt worden. Nach 21 Jahren und 9000 Vorstellungen fiel dort der letzte Vorhang. Am Broadway war das Musical von 1982 an 18 Jahre lang in der Originalversion zu sehen. Es zählt zu den erfolgreichsten Musicals aller Zeiten. Am 24. September 1983 gelangte Cats im Theater an der Wien zur deutschsprachigen Erstaufführung. 1988 zog das Musical ins Ronacher um und lief dort bis 1990. Die 2040 Vorstellungen fanden über 2,31 Millionen Besucher. Im Vorjahr kehrten die beliebten Katzen als Revival-Show in mehrere Metropolen zurück.

Platz 6 - Faszinierend:   Venus the Two-Faced Cat - die Katze mit zwei Gesichtern - besitzt eine eigene Facebook-Seite und ihren eigenen Youtube-Kanal, ihre Videos werden hunderttausendfach angeklickt. Wenn man sie sieht, wird auch klar warum: Eine Gesichtshälfte ist komplett schwarz, die andere orange. Und als würde das nicht reichen, ist ein Auge giftgrün und das andere tiefblau - ganz ohne Photoshop.

Platz 7 - Absurd: Wenn Sie es noch nicht gesehen haben, schauen Sie sich das legendäre wie sinnentleerte Video von der Nyan Cat an, so wie es 150 Millionen YouTube-Nutzer vor Ihnen gemacht haben...

Und zum Schluss: Was passiert, wenn man in Jurassic Park Dinosaurier mit Katzen tauscht? Hier gibt es die Antwort dazu...

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren