Corona in ÖsterreichHöchster Wert seit Mai: Mehr als 900 Neuinfektionen gemeldet

Auch die Zahl der Coronapatienten in Krankenhäusern und auf Intensivstationen steigt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Reiserückkehrer sollen am Infektionsgeschehen stark beteiligt sein © APA/ROLAND SCHLAGER
 

In den vergangenen 24 Stunden (Stand: Mittwoch, 9.30 Uhr) sind in Österreich exakt 902 Neuinfektionen mit dem Coronavirus verzeichnet worden, zeigt das Dashboard von Gesundheit- und Innenministerium. Es ist der höchste Wert seit dem 13. Mai. Damals wurden laut Innen- und Gesundheitsministerium 933 Neuinfektionen binnen 24 Stunden dokumentiert.

Derzeit gibt es 6811 aktive Fälle. Im Krankenhaus liegen derzeit 197 Coronapatienten und damit um 21 mehr als am Tag zuvor. 48 davon brauchen intensivmedizinische Betreuung - am Vortag waren es noch um acht weniger. Außerdem gab es in den vergangenen 24 Stunden einen weitere Todesfall, er wurde in Wien eingemeldet.

Die Sieben-Tages-Inzidenz in Österreich stieg nunmehr auf 46,8 Fälle auf 100.000 Einwohner. Das Bundesland mit der höchsten Sieben-Tages-Inzidenz ist derzeit Salzburg mit 66,7, gefolgt von Tirol, Wien und Vorarlberg (64,2, 57,2 bzw. 56,1). Dann kommen Oberösterreich (48,4), Kärnten (42,2), Niederösterreich (33,7), die Steiermark (33,4) und das Burgenland (16,2).

Insgesamt wurden in den vergangenen 24 Stunden 343.160 PCR- und Antigenschnell-Tests eingemeldet, davon 70.878 der aussagekräftigeren PCR-Tests, die Positiv-Rate der PCR-Tests liegt bei 1,3 Prozent.

Bisher gab es in Österreich 665.035 positive Testergebnisse. Mit heutigem Stand (11. August 2021, 9:30 Uhr) sind österreichweit 10.752 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 647.472 wieder genesen.

Zehn Millionen Impfungen

Unterdessen wurde bei den Impfungen eine die Zehn-Millionen-Marke durchbrochen. Seit Beginn der Impfkampagne wurden exakt 10.039.144 Immunisierungen verabreicht. Genau 34.865 Impfungen sind am Dienstag durchgeführt worden. Insgesamt haben laut den Daten des E-Impfpasses 5.364.105 Menschen bereits zumindest eine Teilimpfung erhalten: Das sind 60,1 Prozent der Bevölkerung. 4.891.092 und somit 54,8 Prozent der Österreicher sind bereits voll immunisiert.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.