Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

ImpfstrategieWie Österreich Millionen Impfungen verlor

Wesentlich weniger Impfdosen von AstraZeneca und Polit-Versprechen, die nicht halten: die Chronik des österreichischen Impf-Dilemmas und wie die Impfstrategie damit verzögert wird.

Impfstoffproduktion bei AstraZeneca: Läuft erst langsam an
Impfstoffproduktion bei AstraZeneca: Läuft erst langsam an © AP/Rafiq Maqbool
 

Es war eine Meldung, die vielen Hoffnung machte: Im ersten Quartal könnten zwei Millionen Impfdosen nach Österreich kommen, ließ Österreichs Kanzler Sebastian Kurz noch Anfang dieser Woche wissen.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (51)
Kommentieren
Ogolius
0
1
Lesenswert?

Das sind....

... die Blüten des Kapitalismus. Nicht Menschenleben zählen - es geht nur um Cash. Der Verfall der Gesellschaft ist offensichtlich, es geht schon lange nicht mehr um sozialen Lastenausgleich - wichtiger ist, wer der bessere Blender ist und den Anderen effektiver über‘s Ohr haut. Die Winkeladvokaten und Populisten haben Hochsaison, ein Lobbyist ist heute ein „ehrenwerter“ Beruf, vor Jahren war „Anfüttern“ ein Strafdelikt. Wer bei der Erstellung von Verträgen nicht skrupellos genug ist und es nicht versteht, die Unfähigkeit des Vertragspartners auszunutzen, wird zum Verlierer. Und diese Unfähigkeit der EU ist beschämend, wenn heute neuerlich die Frage eines Beitritts im Raum stehen würde, würde diese „freiwillige Zwangsmitgliedschaft“ eine Ablehnung erfahren.

wkarne2
1
4
Lesenswert?

Vertrauen

Das Vertrauen in unsere Regierung ist nicht mehr möglich. Dieses ganze hin und her, jeden Tag andere Meldungen. Unglaublich, was da passiert.

Hildegard11
0
5
Lesenswert?

Höhere Preise...

...und damit schnellere Lieferungen würden sich volkswirtschaftlich und für die psych. Verfassung der Österreicher mehr als bezahlt machen. Wenn das wirklich der Grund ist?

SoundofThunder
0
1
Lesenswert?

🤔

Koste es was es wolle 😏

Nina2006
1
10
Lesenswert?

Geld

Wer wenig zahlt bekommt auch wenig !

MG1977
9
29
Lesenswert?

Schlußlicht

Und wieder einmal droht Österreich zum Schlußlicht zu werden. Danke Die Herren Kurz, Anschober, usw...

Franzzz
7
6
Lesenswert?

Undifferenziert falsch

Wo sind wir Schlusslicht? Solche Aussagen ohne Zahlen oder Fakten sind überflüssig. Bei den Infektionszahlen der 7 Tagesinzidenz z.B. sind wir wieder bei den Besten in Europa. Auch bei Impfungen durchschnittlich, wobei dies derzeit in erster Linie nur von der Lieferkapazität von Biontech/Pfizer und Moderna abhängig ist. Bei Testungen, z.B. einfachen Antigen Selbstests sind wir besser als z.B Deutschland aufgestellt.

wkarne2
21
37
Lesenswert?

Der Beweis

für die Unfähigkeit unserer Regierung.
Soll der Lockdown noch bis Ende des Jahres dauern?

hortig
7
1
Lesenswert?

Antwort

Na was kann die Regierung daf wenn Liefervertraege Nichtraucher eingehalten werden.

Immerkritisch
4
56
Lesenswert?

Traurig!

Zig Milliarden wurden/werden zur Stützung der Wirtschaft - ist ja auch o.k. - ausgegeben. Beim Impfstoff hat man anscheinend auf das Geld geschaut, danke Hr. Auer!
Die Rechnung wird jetzt präsentiert - nichts gespart - im Gegenteil. Die Stützung der Wirtschaft wird weitere viele Milliarden kosten, die besser für den Kauf des "teureren" Impfstoffes angelegt gewesen wären.
Zum Impfmanagment: Seit Oktober hat man spekuliert, dass bald ein Impfstoff verfügbar sein wird - bis zum Tag X hätte man ausreichend Zeit gehabt, das zu erledigen!

melahide
4
19
Lesenswert?

Aber auch

der von Kurz angekündigte „Game changer“ ist es nicht. Natürlich werde ich mich impfen lassen, meine Familie auch. Dennoch: Die Impfung sorgt dafür, dass das Virus zu keinen schweren Verläufen führt. Wie das gesellschaftliche Leben die nächsten Jahre aussehen wird, das weiß noch niemand! Vor allem wenn die Reiselust dann wieder zunimmt. Man wieder da und dort hinfährt, wo wenig Menschen geimpft sind und es weiterhin Infektionen gibt ... und man dann eben „nur“ einen Schutz vor schweren Verläufen hat ...

CWM61
11
59
Lesenswert?

Einfache Frage.....

Ich stelle der Österreichischen Regierung eine einfache Frage, wieso ist es z. B. in Israel möglich so viele Menschen schon geimpft zu haben und bei uns nur einen Bruchteil der Bevölkerung? Bei uns werden jetzt nur wieder Ausreden gesucht! Ein großes Dankeschön an unsere tolle Regierung!

hortig
3
1
Lesenswert?

Antwort

Bevor Sie so einen Bloedsinn schreiben sollten Sie sich informieren. Die EU hat für alle bestellt, Israel ist nicht bei der EU.
Israel hat einen viel höheren Preis bezahlt.
Und wenn sie es schaffen, schauen sie sich an wer der CO von Pfizer ist.

peso
10
9
Lesenswert?

CWM61

einfache Antwort....
weil die EU die Bestellungen durchgeführt hat und auch das Kontingent aller EU-Staaten festgelegt hat! Israel ist kein EU-Staat und durfte/musste daher alles selbst besorgen und organisieren.
Wenn Sie sich erinnern, wurden die Deutschen erst vor kurzer Zeit von allen massivst kritisiert, weil sie hinter dem Rücken der EU noch zusätzlichen Impfstoff besorgt hatten.

Rot-Weiss-Rot
5
14
Lesenswert?

@peso, ja peso, weil die Deutschen einfach cleverer sind. Die "alte Merkel" ist dem Möchtegernmessias in allen Belangen überlegen!!!

Schöne Fotos und mit den Händen in der Luft umherfuchteln ist wohl nicht genug, wie man sieht.
In solchen Krisen ist Weitblick, Führungsqualität. gute internationale Kontakte unglaublich wichtig. Kurz und seine Buberln und Mäderln haben das alles nicht, aber sie haben junge Gesichter ohne Falten, die auf Fotos gut 'rüberkommen, doch dass dies nicht genügt wird von Tag zu Tag immer deutlicher. Alles, aber auch wirklich alles, von den Verordnungen, der Ampel, der Teststrategie, dem Schutz der Altenheime, der Impfdosenbeschaffung und, und, und ist "in die Hose" gegangen. Die Deutschen hatten von den Lieferproblemen schon zu einem Zeitpunkt Kenntnis und sofort nachgebessert, da hat uns Kurz noch 2 Millionen Impfdosen versprochen und vom warmen Eislutscher geträumt. Die angeschmierten sind wir!

peso
7
2
Lesenswert?

Rot-Weiß-Rot

sehr gut, Sie zeigen wieder einmal Ihr wahres Gesicht. Als bekennender EU- Befürworter (Sie erinnern sich an die Kommentare, wenn die FPÖ gegen die EU gewettert hat?) ist Ihnen die Gemeinschaft jetzt auf einmal völlig egal und jeder Staat soll sich entgegen der Vereinbarungen einfach holen was er gerade braucht, nur weil es Ihnen so in den Kram passt. Kennen Sie den Ausdruck "schlimmster Opportunismus"?
Übrigens, die Deutschen haben schlechtere Zahlen als Österreich, sind mit dem Impfen gleich weit fortgeschritten und üben gerade heftige Kritik an den Maßnahmen von Merkel

Rot-Weiss-Rot
2
7
Lesenswert?

@peso, wieder einmal Unwahrheiten. Deine Märchenstunde ist vorbei!

7-Tage-Inzi­denz Österr. aktuell = 119
7-Tage-Inzi­denz Deutschland = 113

Die Deutschen nähern sich uns an, waren und sind jedoch Monate weit besser als Österreich.
Ist auch kein Wunder. Es muss ja ein Unterschied feststellbar sein, wenn man den Möchtegernmessias und eine promovierte, erfahrene Politikerin vergleicht. Merkel überlegt den Lockdown zu verlängern und bei uns fahrens fleißig Schi und bilden Schilehrer aus. Wie durch Zufall haben wir jetzt in Tirol bei den Seilbahnmitarbeitern die Südamerikanische Mutation auch im Land.

Und Peso, komm mir nicht mit der EU! Bei den 100 Kindern aus Griechenland war dem Kurz die EU auch vollkommen egal.

peso
6
1
Lesenswert?

Rot-Weiß-Rot

Und ich leg gleich noch einmal nach, das sind die offiziellen Daten der EU für die letzten 14 Tage: (100.000 Einwohner)
Deutschland 319,38
Österreich 299,58
20 EU-Länder sind schlechter als Österreich
Der EU Durchschnitt beträgt 453,28
Und jetzt dürfen Sie weiter über Österreich maulen und weiter Lügen verbreiten

Rot-Weiss-Rot
1
5
Lesenswert?

@peso, du bist auch zu schlicht um einfache Zahlen zu eruieren.

Die Zahle von der RKI-Seite
Fallzahlen in Deutschland
Stand: 23.1.2021, 00:00 Uhr (online aktualisiert um 09:25 Uhr)
7-Tage-Inzi­denz 113

Dashboard der AGES von heute 23.1.2021
7-Tage-Inzi­denz 119,3

Du solltes weniger nachlegen, einfach einen Lesekurs in Deutsch belegen.
Du bist nur mehr lachhaft, pesolein.

peso
1
1
Lesenswert?

Rot-Weiß-Rot

Sie vermischen schon wieder Quellen und Dateien nach Belieben und das ist Ihr ständiges Problem, Sie sind einfach nicht in der Lage, wissenschaftliche Literatur zu lesen oder das Gelesene zu deuten. Das rki hat keinerlei Daten der EU oder von Österreich und verweist für Europa ausdrücklich auf die Homepage der EU (ecdc). Dort erst findet man die vergleichenden Daten und da ist Österreich eben bei den 7 Besten und in allen Belangen besser als Deutschland!
Hören Sie endlich auf, ständig Unwahrheiten zu verbreiten und jeden der Sie aufdeckt dann als Lügner zu beschimpfen.

peso
5
1
Lesenswert?

Rot-Weiß-Rot

Und wieder lügen Sie und wieder zaubern Sie Zahlen aus Ihrem Hut.
Die offiziellen Zahlen für 22.01.21 sind in Europa für die letzten 7 Tage und 100.000 Einwohner: 125,8 in Deutschland und 115,8 in Österreich. Hören Sie doch auf, ständig Lügen zu verbreiten, Sie werden ohnehin jedes zweite Mal aufgedeckt.

es_reicht
1
5
Lesenswert?

@peso, sie können gar nichts aufdecken, da sie ständig Unwahrheiteh verbreiten.

Ich weiß nicht wo sie ihre Zahlen ablesen, oder womöglich träumen, doch laut RKI und AGES hat Rot weiss rot vollkommen recht.

peso
4
1
Lesenswert?

Rot-Weiß-Rot

sehr gut, Sie zeigen wieder einmal Ihr wahres Gesicht. Als bekennender EU- Befürworter (Sie erinnern sich an die Kommentare, wenn die FPÖ gegen die EU gewettert hat?) ist Ihnen die Gemeinschaft jetzt auf einmal völlig egal und jeder Staat soll sich entgegen der Vereinbarungen einfach holen was er gerade braucht, nur weil es Ihnen so in den Kram passt. Kennen Sie den Ausdruck "schlimmster Opportunismus"?
Übrigens, die Deutschen haben schlechtere Zahlen als Österreich, sind mit dem Impfen gleich weit fortgeschritten und üben gerade heftige Kritik an den Maßnahmen von Merkel

WASGIBTSNEUES
3
19
Lesenswert?

nicht die Schuld auf die EU schieben

Das Unvermögen unserer Regierung nicht auf die EU schieben. Wenn unser Presse Kanzler nicht immer mit "ich bin sooo super" vorpreschen würde und wie z.b. Merkel ruhig und korrekt führen würde, hätten wir nicht immer neue Presskonferenzen mit ständig änderten Zahlen

altbayer
10
14
Lesenswert?

EU

Weil Israel nicht in der EU ist- und sich daher die Impfungen selbst besorgen konnte.
Das Impfproblem ist kein österreichische Problem, sondern ein Problem in allen EU-Ländern.
Wir haben zwar keinen Impfstoff, aber dafür wurde in Brüssel die Krümmung der Impfnadel in vielen Sitzungen beschlossen.

WASGIBTSNEUES
3
9
Lesenswert?

Vize-Chef Auer

Wenn Sie schon über die EU schreiben dann:
- es sind auch unsere Abgeordneten die dort sitzen und mitbestimmen
- der Vize-Chef der EU-Bestellkommission für die Impfstoff ist Hr. Auer und dieser ist
Berater von Hrn. Kurz!!
- Altbauer - und wenn sie wirklich ein Bauer sind, dann vergessen Sie bitte nicht die Miliardenförderungen welche die EU an unsere Landwirte ausschüttet.

Ohne EU wäre Österreich ein Würstel und trotz EU sind wir eine Bananenrepublik

 
Kommentare 1-26 von 51