Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kommunikation zu ReisebeschränkungenKogler: "Das Virus macht keinen Unterschied"

Vizekanzler Werner Kogler kritisierte Kanzler Sebastian Kurz für dessen Aussagen zu Reiserückkehrern vom Balkan. Die Zahlen geben Kurz nur teilweise recht.

Rückkehrer hatten teils auch das Virus im Gepäck © KLZ/Jürgen Fuchs
 

"Wenn wir in den Sommer zurückblicken, dann wissen wir, dass wir ein Drittel unserer Neuinfektionen (...) aus dem Ausland eingeschleppt haben. (...) Es war ein wesentlicher Beitrag dazu, dass die Infektionen ab September kontinuierlich gestiegen sind." Diese Aussage von Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) im Gespräch mit Armin Wolf in der ZiB 2 vom Mittwochabend sorgt weiter für Aufregung, nicht zuletzt beim Koalitionspartner. Schon zuvor hatte Kurz gesagt, dass Reiserückkehrer und insbesondere auch "Menschen, die in ihren Herkunftsländern den Sommer verbracht haben", das Virus wieder nach Österreich "hereingeschleppt" hätten.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (99+)
Kommentieren
wischi_waschi
3
0
Lesenswert?

Wut

Na sowas, darf der Bosnier nicht mein einreisen.
Frechheit sondergleichen.
Hallo seit 30 Jahren haben wir eine gute Beziehung, Leute haben da Ihre HEIMAT gefunden.
Ja , ja der Virus ist jetzt schuld..........

limbo17
2
6
Lesenswert?

Ach du meine Güte

war unser Kanzler wieder einmal zu wenig sensibel und hat Klartext geredet!
Eine traurige Gesellschaft in der sich immer jeder gleich angegriffen fühlt!
aber wenn die auf uns verbal einschlagen müssen wir schön die Klappe halten!
Wir waren ja von gut 70 Jahren einmal die bösen!
Viel öfter gehört Klartext geredet!
Und er hat Recht!
Denn wenn die aus den besagten Regionen sich zu Familienfesten treffen dann sind sofort über hundert Menschen zusammen!
Und da ist nun mal das Ansteckungsrisiko größer!

zappa1
16
34
Lesenswert?

Ordner 5

Hackeln dürfen sie schon bei uns,
In der Pflege usw
Der Oma solls ja gut gehen
Aber heimfahren net.
Weil in gewisse laender fahren wir hin auf Urlaub. Nur den Virus bringen
Wir nicht mit

ASchwammerlin
24
24
Lesenswert?

Also wenn es nach ihnen geht

sollen alle zu ihrer Oma nach Bosnien oder sonst wohin fahren. Ist ja auch OK, aber ein Test bei der Rückreise auch, oder? Meine Cousine wollte heuer auch nicht auf ihren Kroatien Urlaub verzichten, musste dann halt 14 Tage in Quarantäne. wo ist das Problem?

ASchwammerlin
25
49
Lesenswert?

Unglaublich

wie infantil hier in dem Forum wieder links gegen rechts bzw. umgekehrt ausgeteilt wird, ohne sich eigentlich der Sache zu widmen. Tatsache ist, dass in Österreich viele Menschen aus den Balkanländern leben und auch arbeiten. Fakt ist auch, dass die zu den Feiertagen in ihre Herkunftsländer reisen, das ist ja jedes Jahr so. Dass man Reisebewegungen für die kommenden Feiertage so gut es geht einschränken soll, sagen alle Experten, der Hausverstand und kapiert auch der letzte D.,,p. Ich hätte an Stelle von BK Kurz Herrn Wolf die Gegenfrage gestellt, ob er als Politiker die volle Reisefreiheit ohne irgendeine Kontrolle zu Weihnachten verantworten würde! Das hat nichts mit Ausländer anpatzen oder Migranten verantwortlich machen zu tun, das ist nur ganz normale Logik!

voit60
15
37
Lesenswert?

würde es nach dem Herrn Kurz gehen,

dann hätte er aber sicherlich nichts dagegen, dass aus allen Herren Länder die Wintertouristen nach Österreich kommen würden, auch solche aus Kroatien oder anderen Balkanländern. Da würde er seiner großen Spendergruppe (Adlergruppe aus Tirol) wohl einen großen Gefallen tun. Nur hat sich nun eben heraus gestellt, dass das Ausland solchen Urlaubern Quarantäne androht, sodass diese dann doch nicht kommen werden.

ASchwammerlin
12
5
Lesenswert?

Aus Albanien

würden nur drei kommen und aus dem Kosovo zwei. Bei den Kroaten gebe ich ihnen recht.

Krautwickel
24
38
Lesenswert?

Wer hat was wohin geschleppt?

Was wäre wenn die Urlauber die Infektion mit nach Kroatien genommen haben? Sie wurden ja von kroatischer Seite gar nicht getestet, sondern erst bei der Rückkehr. Rein theoretisch könnten also wir Österreicher das Virus nach Kroatien gebracht haben und dort verbreitet. Das Gegenteil läßt sich meiner Meinung nach nicht beweisen.

limbo17
1
1
Lesenswert?

Genau

Und ich hoffe die Kroaten zerren uns gleich vor Gericht!
Wir schlimmen bösen Österreicher!
Denn wir sind ja an allem Schuld!

helmutmayr
7
36
Lesenswert?

Davo können Sie

ausgehen. ZU Beginn der Urlaubsreisen gab sehr wenige Infizierte in CRO.
Im Juni war Urlaub in Istrien deutlich sicherer als zu Hause zu bleiben.

voit60
39
59
Lesenswert?

Erbärmliches Verhalten

vom Kanzlerdarsteller und seiner Truppe.

ordner5
39
36
Lesenswert?

Bachmann.

Die Wahrheit ist den Menschen zumutbar, Herr Kogler.

voit60
18
52
Lesenswert?

Die über Ischgl

Aber auch

CIAO
46
31
Lesenswert?

Also die

LINKE Seite der Kleinen Zeitung ist wieder voll aktiv, was ich da so gesehen habe

Mein Graz
27
31
Lesenswert?

@CIAO

Und die Rechte Seite schlägt wild um sich.

CIAO
29
28
Lesenswert?

Die liebste Arbeit

der Journalisten.... etwas herbeireden.....

WSer
79
51
Lesenswert?

Was hat dies mit Migrationshintergrund zu tun?

Der Bundeskanzler meinte KLAR UND DEUTLICH damit die Österreicher, die nach ihrem Weihnachtsurlaub im Ausland das Virus bei ihrer Rückkehr einschleppen.

Bitte den Herrn Bundeskanzler nicht falsch interpretieren.

Kogler sollte entweder sinnerfassend zuhören lernen oder sich besser informieren lassen.

HASENADI
4
6
Lesenswert?

WSer,

Nicht verstanden? Ach so, Kurz- Wähler...

Balrog206
0
1
Lesenswert?

Adi H

Wenn alle blöd sind und nur die roten schlau , dann frag ich mich warum gerade ihr Vollkasko von der Wiege bis zur Pare braucht ?

683ef4fffea09cee7bb03eb44338aa27
6
32
Lesenswert?

@WSer, oder sie nochmals die deutsche Sprache lernen!

Wenn sie aus ihrem Herkunftsland nach Österreich zurückkehren sind sie NICHT in Österreich geboren. Logisch? Wären sie in Österreich geboren, wäre Österreich ihr Herkunftsland. Logisch?
Wenn dann Menschen aus ihren Herkunftsländern wieder nach Österreich einreisen, sind das entweder Ausländer oder österr. Staatsbürger, die nicht in Österreich geboren sind, eben Migrationshintergrund haben.
Das sollten sie aber schon verstehen können!

UHBP
20
38
Lesenswert?

@ws..

Da saugen sich jetzt die türkisen Trolle ihre eigene Wahrheit aus den Fingern.
Ihr seit echt lustig.

helmutmayr
21
40
Lesenswert?

Die Empfehlung ist

gut und auch Sie sollten sinnerfassend zuhören. Er bezichtigte definitiv die Migranten vom Balkan und der Türkei.
Und genau das ist Populismus,ja man kann sagen Rechtspopulismus mit klarer Zielsetzung Sündenböcke zu definieren und die Gesellschaft zu spalten und zu verhetzen. Gleichzeitig mit Steuergeldern den Boulevard zu bestechen, die Gemelage zielt eindeutig darauf ab zu orbanisieren. Es lebe sozusagen die neue ÖDR. Österreichische Demokratische Republik. Ideologisch halt rechts und nicht wie in der ehemaligen DDR links getrieben. Das Ergebnis ist das gleiche. Übrigens die politisch korrekte Ansage wären gewesen: Alle in Österreich lebenden Menschen müssen, wenn Sie das Land verlassen bei Rückkehr in Quarantäne.
Keine Verweis auf Ethnien, Herkunft etc. Integration hat der Herr BK schon als Staatssekretär nicht gekonnt.

laster
7
38
Lesenswert?

das raten ich ihnen auch

ich habs so gehört: "........Reiserückkehrer und insbesondere durch Menschen, die in ihren Herkunftsländern den Sommer verbracht haben, uns Ansteckungen wieder ins Land hereingeschleppt haben"

weinsteirer
23
10
Lesenswert?

Langsam werden

Dem kurz auch die roten wieder sympatisch!

WSer
55
42
Lesenswert?

Immer wenn die Linken nervös und in ihren Worten aggressiv werden ....

.... weiß ich, dass irgend ein linker Medienmensch sich wieder mal in einem Interview mit dem Kanzler seine Zähne an ihm ausgebissen hat.

By the way: Der Bundeskanzler argumentierte gestern wieder mal souverän kompetent.

Und das weckt die Neider und lässt sie zu pawlow'schen Geschöpfen werden. Doch wie heißt es so schön: "Neid die höchste Form der Anerkennung."

Expat
20
19
Lesenswert?

Bundeskanzler und Kompetenz

in einem Atemzug zu nehmen ist schon ein Widerspruch an sich.
Blöd ist nur, dass es sich beim Wizekanzler nicht anders verhält.

 
Kommentare 1-26 von 185