Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Für Österreicher Ab 15. Oktober vor Deutschland-Reise Anmeldung nötig

Für Personen aus Risikogebieten in Österreich.

Nach dpa-Informationen erhält, wer seine Angaben in dem Portal eingibt, eine Bestätigung, die er bei einer Kontrolle durch die Bundespolizei - vorzeigen soll © APA/dpa/Sven Hoppe
 

Personen aus österreichischen Bundesländern, die Deutschland als Risiko-Gebiet einstuft, müssen sich ab dem 15. Oktober vor der Einreise nach Deutschland digital anmelden. Die Anmeldung soll über ein neues Online-Portal erfolgen, wie die Deutschen Presse-Agentur (dpa) am Donnerstag berichtete. Derzeit gelten Wien und Vorarlberg für Deutschland als Corona-Risikogebiete.

Nach dpa-Informationen erhält, wer seine Angaben in dem Portal eingibt, eine Bestätigung, die er bei einer Kontrolle - etwa am Flughafen durch die Bundespolizei - vorzeigen soll. Gleichzeitig gehen die Daten auch an das jeweils zuständige Gesundheitsamt. Wer seiner Verpflichtung zur Anmeldung nicht nachkommt, riskiert eine Geldstrafe. Ausnahmeregelungen soll es weiterhin für Berufspendler und andere Reisende im sogenannten kleinen Grenzverkehr geben.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

romagnolo
80
50
Lesenswert?

Das Stockholmsyndrom greift um sich.

Die "Herrschenden", momentan noch durch Wahlen legitimierte Politiker, sägen täglich mehr an den Grundpfeilern der Demokratie und die Lämmer applaudieren. Wir werden uns noch wundern, was alles möglich sein wird!

cgross
12
36
Lesenswert?

...

... ein Problem ist, dass viele nur auf ihre Rechte in der Demokratie pochen, aber vergessen, dass jeder einzelne auch Pflichten hat... Je egozentrischer eine Gesellschaft wird, desto verwundbarer wird sie...

romagnolo
7
17
Lesenswert?

Das Recht und die Pflicht eines jeden Bürgers ist

für den Erhalt der Demokratie einzustehen. Diese Pflicht haben vor allem auch unsere Vertreter im Parlament!

cgross
7
34
Lesenswert?

...

... eine Demokratie ist aber kein "Wunschkonzert", sie funktioniert nur wenn man Rechte und Pflichten einhält. Die gewählten Politiker haben die Pflicht den gesetzlichen Rahmen für die Bevölkerung zu erlassen. Blöderweise könnten in einer Demokratie 49,99% damit nicht einverstanden sein und dennoch ist es rechtens. Blöderweise hat sich noch keine andere Regierungsform gefunden die es besser könnte... Sie können aber gerne beim Lukaschenko, in Nordkorea, in China oder in Russland ihren Unfrieden mit der Politik zum Ausdruck bringen... Dann erleben Sie was es mit Meinungsfreiheit auf sich hat.