Corona-StreitfrageWHO gegen allgemeines Mundschutztragen

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) sieht im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus keinen Nutzen im allgemeinen Mundschutztragen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die österreichische Regierung will ab Mitte der Woche eine Maskenpflicht für Supermärkte verfügen. © APA (dpa)
 

Es gebe keinerlei Anzeichen dafür, dass damit etwas gewonnen wäre, sagte der WHO-Nothilfedirektor Michael Ryan am Montag in Genf. Vielmehr gebe es zusätzliche Risiken, wenn Menschen die Masken falsch abnehmen und sich dabei womöglich infizieren.

"Unser Rat: wir raten davon ab, Mundschutz zu tragen, wenn man nicht selbst krank ist", sagte Ryan. Österreich hatte am Montag angekündigt, Mundschutz beim Einkaufen zur Pflicht zu machen. Die Masken sollen an den Eingängen der Läden ausgeteilt werden. Bei dem Mund-Nasen-Schutz handle es sich nicht um die hochwertigen Masken, die das Gesundheitspersonal benötigt. Auch Tschechien hat einen Mundschutz-Zwang in der Öffentlichkeit eingeführt.

 


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (22)
duerni
1
6
Lesenswert?

Ich erkenne ein weiteres Symptom von Covid19, nämlich.........

……. dass Menschen dann Blödsinn reden, der grenzwertig ist. Was hat das Abbrechen eines Studiums mit Kenntnissen und Fähigkeiten zu tun? Das ist Miesmachen (bashing) von Personen, die man nicht mag. Die aktuelle Situation bezüglich dieses Imports aus China, ist dramatisch und wir alle haben noch keine Ahnung, wie und wann das zu Ende ist.
ALLES ANZUWENDEN, was sinnvoll erscheint, das Virus abzuhalten, einzudämmen oder zu zerstören - und -
KEINE BEWEISBAREN Nachteile bringt ist notwendig.
Covid19 ist nicht geeignet als Bühne für Wortspiele, Beleidigungen und dummes Geschwätz.

Bootsfahrer
28
5
Lesenswert?

Vermummungsverbot

Haben wir nicht ein Vermummungsverbot in Österreich ?

Mein Graz
0
11
Lesenswert?

@Bootsfahrer

Das regelt das Gesetz zum Verhüllungsverbot:
"In folgenden Fällen einer Gesichtsverhüllung liegt kein Verstoß gegen das Gesichtsverhüllungsverbot vor:
Gesundheitliche Gründe
(Infektionsgefahr, Luftverschmutzung, witterungsbedingte Umstände)
Beispiele: Mund- und Nasen-Schutzmasken, Atemschutzmasken; Gesichtsverhüllung zum Schutz vor Frost

homerjsimpson
0
28
Lesenswert?

Bitte haltet einfach Abstand Leute, das kann doch nicht so schwer sein.

Aber leider schaffen es 30% der Leute nicht. Am Bauernmarkt (jedenfalls unserem) sind es sogar 60-70%. Traurig.

Irgendeiner
1
2
Lesenswert?

Ja und die Bilder aus Wien waren auch sprechend,

aber ich persönlich hatte nie Zweifel daran unter Idioten zu leben,aber eine partielle Entschuldigung hatten sie,ein Studienabbrecher hat frech gelogen daß es um die Alten ginge anstatt daß er hart gesagt hätte was passiert wenn das Krankensystem kippt, aber das werdens jetzt live sehen nachdem er ihnen das wie beim shutdown zuerst kleingeredet hat und dann unvorbereitet im letzten Moment verkündet hat,wie sagte Farkas, schaun sie sich das an.

feringo
1
1
Lesenswert?

@Irgendeiner : freches Geschäft 🤣

Hallo Irgendeiner, freut mich Sie wieder zu lesen. Ich hoffe wir werden noch länger krabbeln!
Ihr Studienabbrecher ist ein erfolgreicher Maturant. Er hat das Studium abgebrochen, weil er was besseres gefunden hat, wie viele andere unter anderem Gates und Zuckerberg. Kurz vertritt halt die Mehrheit der Österreicher, die ist nicht akademisch. In der Wirtschaft sagt man: Wenn eine Geschäftsidee nicht klappt, brich ab und versuch die nächste.
Sind Sie ein erfolgreicher Geschäftsmann?
Wünsche ein Covid-19 freies Leben!

Irgendeiner
0
0
Lesenswert?

Hallo feringo,wie das mit dem Krabbeln ausehen wird,weiß ich nicht,im Kollektiv wird es abgründig.Und feringo,weißt Du,ein erfolgreicher Maturant wär einer,der zum Beispiel weiß,daß Viren sich exponentiell vermehren oder das Achilles keine Romanfigur ist,das hat alles die Qualität als würde mir wer die Repräsentativität von Studien erklären, der mit der empirischen

Sozialforschung auch nicht zusammengestoßen ist,aber das ist alles nicht mein großes Problem,weil Taulosigkeit menschlich ist während Lüge gefährlich wird und das hat er getan.Und ja, feringo mit dem frühen Gates hats wegen der Fehlermeldungen für Fremdprogramme wo es keine Fehler gab durchaus zu tun, Lüge und Betrug und über Zuckerberg red ich gar,ich hab mit Basti genug am Kragen.Und weißt Du feringo,weil Du das ansprichst,wenn eine Idee nicht klappt,brich ab und versuch die nächste,genau das ist die Vorstellung die viele Leben kosten wird,denn du kannst in einer Pandemie nicht zurück und Du wucherst mit fremden Leben,die Verwechslung von Wirtschaft und Leben ist ja deine und seine Crux.Weißt Du feringo,Du kannst bewundern was Du willst,ich freß es trotzdem,mich beeindrucken weder Würstchen mit Geld noch mit geliehener Macht,es sind Würstchen und sie schrumpfen so schnell.Und feringo nein,ich bin gar nichts,ich bin Irgendeiner aber ich bin bei dem was ich tue tatsächlich immer recht erfolgreich.Und feringo, ich hab hier nur ein paar Evidenzen eingesammelt und es nur zufällig gestern Nacht gesehen,ich komm nicht mehr hierher,wenn du was möchtest, mußt Du mich anderswo ansprechen,ansonsten,komm gut durch das Fiasko

Mein Graz
1
1
Lesenswert?

@feringo

Was ist ein "erfolgreicher" Maturant? Jeder, der die Matura positiv abgelegt hat?
Er hat was besseres gefunden --> er ist in die Politik gegangen.
Kurz-Vergleich mit Gates und Zuckerberg *LOL*
37,5% sind m. W. nicht die Mehrheit, das weiß sogar ich, obwohl ich ein Mathe-Niete bin.

feringo
0
0
Lesenswert?

@Mein Graz: Klärung

Mein Graz, der Reihe nach:
Mein Kommentar war an Irgendeiner und nicht an irgendeinen gerichtet, bitte in diesem Kontext verstehen.
Gates und Zuckerberg sind Studienabbrecher.
Ein erfolgreicher Maturant ist, wer die Matura besteht.
Kurz ist erfolgreich und das ist die Mehrheit in Österreich.
Ansonsten bin ich der Meinung von duerni.

2ec0300a7a8d1760f5c4e7e09f3fe22
21
66
Lesenswert?

Diese Masken werden nicht wehtun.

Also versuchen wir eben alles das Virus einzudämmen.
Die WHO sagt dies und etliche Befürworter sagen was anderes.
Im Fernen Osten wurde das Virus offenbar mit vielen Maßnahmen wirkungsvoll eingebremst, eine davon war das Tragen von diesen Masken.
Im Verhältnis zu den anderen Maßnahmen eine der „angenehmen“ Einschränkungen.
Aber die Presse sucht krampfhaft nach Gegnern dieser Maßnahme um möglichst viele Menschen weiter zu verunsichern und anhand etlicher Postings gelingt es leider auch. Der anfängliche Zusammenhalt der meisten Menschen in Österreich beginnt zu bröckeln.

homerjsimpson
7
8
Lesenswert?

Masken bringen wenig, die Leute fühlen sich dann sicher...

...und halten weniger Abstand. Die Handhabung der Masken beherrschen wenige gut und können sich sogar leichter infizieren. Es spricht nichts für Masken im Alltag, wenn alle Abstand halten (würden). Statt eine echte Kampagne für Anstand halten zu machen kommen jetzt Masken, die die überlasteten Supermärkte leisten müssen. Und warum: Weil wir kein System für Pandemien haben und alle ratlos sind, wer Maßnahmen konkret umsetzen kann. Ich hoffe man lernt daraus für die Zukunft.

schteirischprovessa
0
14
Lesenswert?

Sorry, aber wer bei der aktuell vorhandenen Information

meint, den Abstand, egal ob mit oder ohne Maske, nicht einhalten zu müssen, ist ein Trottel.

romagnolo
1
7
Lesenswert?

Es kann nicht oft genug wiederholt werden.

Ein Diskussionsverbot ist in einer Demokratie (noch) nicht vorgesehen! Vermeintliche Wahrheiten, auch von Experten, stellen sich im Nachhinein manchmal als falsch heraus, was ja auch keine Schande ist.

tomtitan
15
42
Lesenswert?

Ja, leider - viele jammern schon wie eingeschränkt sie sind...

Dabei sind es gerade diese Egoisten, die solche Maßnahmen notwendig machen.

Irgendeiner
96
31
Lesenswert?

Tja, das weiß ich nicht,ich nehm an die WHO ist da

eher vom Fach als ein tauloser Studienabbrecher,aber die Frage ob es was bringt sollte man Basti stellen,der wird ja irgendeine Expertise haben die ihn auf die Idee brachte,denn wenn ich draufkomme daß das eine der Ideen von Netanjahu war,werd ich ungehalten.Denn bin ich bin bereit den Tanz mitzutanzen wenns was bringt,aber wenn ich draufkomme Kurz,daß sie wieder was freihändig im Griff haben und mir eine Kasperlehaube aus beschäftigungstherapeutische Gründen aufgesetzt haben spielts Granada,Auskunft, welcher Experte hat das empfohlen.

gonde
1
10
Lesenswert?

@rgendeiner Der nächste Troll!

Bist mir schon abgegangen.

Irgendeiner
0
0
Lesenswert?

Und das nächste weg,

forenregelkonform, auf die Liste.

Marcuskleine
15
35
Lesenswert?

Reflex

Nicht schon wieder der "Anti-Kurz-Reflex", Herr "Irgendeiner", bitte!
Im übrigen bin ich der Meinung, dass die Masken mehr bringen, als die WHO vermutet. Die häufigste Art der Infektion ist höchstwahrscheinlich die direkte Tröpfeninfektion - und genau dagegen hilft die Maske des Kranken UND die Maske des Gesunden zu jeweils 90 % - in Summe 99% Schutz gegen diese Art der Übertragung.

Smitho
17
42
Lesenswert?

Nachdenken !!

Schon mal informiert von wem die WHO gesponsert wird ?? ZUerst mal recherchieren und nachdenken und dann so sinnbefreite Angriffe auf den BK und damit die gesamte Regierung starten !!

homerjsimpson
7
7
Lesenswert?

Wer sponsert die WHO?

Klären Sie uns auf Sie Wisser.

Landbomeranze
0
0
Lesenswert?

Alle großen Pharmakonzerne

Alle!!!! Unter anderen Bayer u. Merck. Das nutzlose Grippemittel "Tamiflu" wurde von der WHO (auf Anraten der Pharmariesen) den Regierungen in aller Welt empfohlen und von diesen wurden dann jeweils mehrere Millionen Impfdosen gekauft. Ich hoffe, die haben diese umweltgerecht entsorgt. Übrigens stammen auch die Millionen Schutzmasken der Schottermizzi aus dieser Zeit. Das Problem ist, dass die WHO mit den Mitgliedsbeiträgen der Mitgliedsländer nicht ausreichend finanziert ist und da springen die Pharmariesen gerne ein.

Balrog206
0
4
Lesenswert?

Hello

Mr Hyde !