AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Fragen & AntwortenDarf ich in der Stadt flanieren, auf den Berg rauf, mit dem Hund raus?

Ab Mitternacht dürften die in der Geschichte des Landes beispiellosen Ausgangsbeschränkungen in ganz Österreich in Kraft treten. Der Versuch eines Überblicks.

© 
 

Was ist ab Montag, 16. März, geplant?
Ab Montag sollten alle Österreicher bis auf Weiteres zu Hause in den eigenen vier Wänden bleiben, auf Basis des Epidemiegesetzes und  „zum Schutz der Bevölkerung vor einer Weiterverbeitung des Coronavirus (SARS-CoV-2).“ Ausnahmen gibt es, je nach Zählweise, in vier bis sechs  Fällen. Wer zur Arbeit muss, darf natürlich seine Wohnung verlassen. Idealerweise sollten nur Mitarbeiter der Gesundheitsbehörden, der Sicherheitsbehörden, der Supermärkte, der Apotheken der Arbeit nachgehen. Da aber auch Lehrer (für die Kinderbetreuung), Mechaniker (Reparatur von Polizei- und Rettungsfahrzeugen), die Betreiber von Handyshops, Bankangestellte zur Aufrechterhaltung des Systems benötigt werden, ist der Kreis etwas größer als intendiert.

Wann darf ich noch die Wohnung verlassen?
Außer Haus darf man außerdem, um seine Grundbedürfnisse abzudecken (zweite Ausnahme). Das inkludiert den Gang zum Supermarkt, zum Bäcker, zum Fleischer, in die Apotheke, in die Drogerie, zur Bank oder zum Bankomat. Davon sind natürlich auch Arztbesuche oder Termine bei der Physiotherapie, allenfalls beim Optiker erfasst. Der Friseurbesuch entfällt aus dem simplen Grund, dass Friseure am Montag gar nicht mehr aufsperren. 

In Echtzeit: Das Coronavirus in Österreich und der ganzen Welt

Erst Wuhan, dann die ganze Welt: Das Coronavirus kennt keine Grenzen und stellt die globalisierte Moderne auf die Probe. In fünf laufend aktualisierten Grafiken liefern wir einen kontinuierlichen Überblick über die Ausbreitung des Virus, die Zahlen der bestätigten Fälle, Geheilten und Todesfälle.

JETZT ZU DEN AKTUELLSTEN ZAHLEN

Darf ich die pflegebedürftige Mutter oder Großmutter aufsuchen?
An sich sollte man gerade Kontakte mit Alten und Kranken wegen der Gefahr der Ansteckung komplett unterbinden. Wenn Alte, Kranke, Menschen mit Einschränkungen auf die Hilfe von Dritten angewiesen sind, ist das Verlassen der eigenen vier Wände erlaubt (dritter Grund). Spitalsbesuche entfallen aus dem einfachen Grund, dass Spitäler ihre Pforten geschlossen haben. Ausgenommen sind Besuche in der Kinder- und der Palliativstation.

Was ist, wenn ich ein Kind zur Kinderbetreuung in der Schule oder im Kindergarten abgeben will?
Das ist natürlich erlaubt (vierte Ausnahme).

Darf ich mit dem Hund Gassi gehen?
Natürlich, allerdings nur in der Nähe der eigenen Wohnung, des eigenen Hauses (fünfte Ausnahme).

Darf ich auf den Berg gehen, an den See fahren, eine Runde durch die Stadt machen?
Auch in Zeiten von Corona bleibt eine Runde ums Haus, Joggen, eine Radtour, aber auch etwa in den Wienerwald fahren, um dort spazieren zu gehen, erlaubt (sechste Ausnahme). Wichtig ist, dass man nur im engsten Kreis unterwegs ist - und ein Meter Abstand zu anderen gewährleistet ist, erläuterte das Gesundheitsministerium die neuen "Verkehrsbeschränkungen".

Darf man sich mit dem Freund, dem Nachbarn treffen, um sich die Füße zu vertreten?
Nein. Erlaubt sind nur Spaziergänge mit Familienmitgliedern bzw. mit Personen, mit denen man den Haushalt teilt.

Darf ich mit den Kindern auf den Spielplatz?
Nein, diese werden ohnehin behördlich gesperrt, um die Infektionsgefahr einzubremsen.

Wann wird die Polizei tätig? Werden Straßenkontrollen durchgeführt?
Derzeit wird die entsprechende Verordnung ausgearbeitet. Zu hören ist, dass sich die Polizei zunächst darauf konzentrieren soll, größere Menschenansammlungen auf Plätzen (Hauptplatz und Jakominiplatz in Graz, in Wien etwa im Prater oder am Donakanal) aufzulösen. Ob die Ausfahrtsstraßen abgesperrt und Fahrzeuge dann - wie bei der Alkoholkontrolle - aufgehalten  werden, ist offen.

Ist vorstellbar, dass das Bundesheer Straßen kontrolliert?
Es ist noch nicht klar, in welchem Ausmaß das Bundesheer zu Assistenzzwecken zum Einsatz kommen wird. Gesetzlich bestünde die Möglichkeit.

Was ist, wenn ich mich nicht an die Vorgaben halte?
Sollten sich Gruppen der Aufforderung zur Auflösung widersetzen, drohen Strafen bis zu 2.180 Euro, im Falle des Negierens von Betretungsverboten (etwa Spielplätzen) bis zu 3.600 Euro.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (60)

Kommentieren
himmel17
0
0
Lesenswert?

Völkerwanderung

Eine Völkerwanderung auf den Ulrichsberg ist erlaubt, aber nicht wünschenswert.

Antworten
himmel17
0
8
Lesenswert?

Querulanten

Nur mehr Querulanten halten sich an nichts. Denen ist nur mit empfindlichen Strafen beizukommen.

Antworten
Irgendeiner
15
3
Lesenswert?

Ja,ja wie wir es im Griff haben,sowas von,ich will dann ein gerichtliches

Nachspiel, sagte ich schon.Und sie sind jetzt schon ziemlich am Limit mit der Menschentrennung,apropos ich hab einen Bericht über Ischgl vermißt woma halb Skandinavien beglückt ham mit dem Krempel,da hatmas auch sowas von im Griff gehabt,testen könnt vielleicht doch hilfreich sein,aber was weiß ich schon,nicht.
Naja, ich weiß viele gehen davon aus daß das sehr temporär ist,ich glaub das nicht,nur nach einer gewissen Zeit ist es vielleicht notwendig quasi aufs Kriegswirtschaft umzustellen,etwa mit Versorgung der Bevölkerung durch Einsatzkräfte,es wäre auch hier klug das schon jetzt durchzuarbeiten,wenns nicht nötig wird,ist es auch gut,denn wenn man bis zum letzten Moment wartet gehts schief.,soll ja schon mal irgendwo bei irgendeiner Sache passiert sein.

Antworten
Irgendeiner
1
1
Lesenswert?

Ach ja, so schöne rote Striche,

danke,hatte ich auch schon vorher als ich sagte was notwendig kommen würde aber das hätte man zumindest teilweise abbiegen können wenn mans einem der vorgab, etwas nicht im Griff zu habendes im Griff zu haben,aus den Griffeln genommen hätte statt ihn schieben zu lassen,aber hier ist es wurst,tut weiterstricheln,vielleichts hilfts den emotionalen Stau abzubauen,man lacht.Nur die Angewohnheit ohne Cerebraltätigkeit dorthin zu rennen wo die ganze Herde hinrennt würd ich jetzt ernsthaft überdenken,das hat jetzt Setbacks.

Antworten
wollanig
0
0
Lesenswert?

Wir sind

zwar in gewissen Dingen sehr konträrer Meinung, aber zu dem Thema stimme dir meist zu. Leider, wegen unser aller Gesundheit.

Antworten
redniwo
14
4
Lesenswert?

Dringender informationbedarf

Die taskforce soll dringend und möglichst klar nochmal verlautbaren, wie das mit dem 'nach draußen gehen' gemeint ist!
Da gibt es unterschiedliche Auffassungen, die einen meinen man kann draußen Spazierengehen, ( sogar Waldspaziergang lt kurz) andererseits gibt es einen Bericht dass die polizei in Kärnten strafmandate ausstellt, weil Leute nicht in der Wohnung angetroffen wurden.

Antworten
sev57
0
26
Lesenswert?

Die Polizei

besucht sie nur, wenn sie unter häusliche Quarantäne gestellt wurden.

Antworten
redniwo
0
12
Lesenswert?

Ok danke

Ich lese den Artikel nochmal.

Antworten
Kariernst
9
26
Lesenswert?

Überflüssige Fragen

Es ist klar geregelt wer sich im Freien aufhalten und die ewigen Nörgler die immer noch mit dem Rennrad 20 km oder mehr fahren müssen oder auch die Jogger die jetzt unbedingt laufen müssen sie Egoisten sondergleichen und dann die ersten die laut um Hilfe schreien werden sollten sie erkranken. Was spricht gegen einen Spaziergang zum entschleunigen und den Kopf frei zubekommen. Jetzt zählt das wir und nichts anderes wir sollten allen Frauen und Männer DANKEN die das Leben in Österreich aufrechterhalten das ist was zählt wer das nicht begreifen will oder begriffen hat dem ist nicht zu helfen denn jeder kann den Virus in sich haben.

Antworten
Irgendeiner
1
11
Lesenswert?

Natürlich kann es jeder schon haben,jetzt,weilma so schön gewartet haben,

aber wer mit dem Rad fahren will oder auch joggt,ich bin übrigens drauf genauso erpicht wie auf Fußpilz,tut nichts böses,das Problem ist Kontakt.Solange der von mir Abstand hält kann er auch Gewichte heben oder Ballettanz üben,das ist wirklich nicht der Punkt.

Antworten
lenigsch
5
25
Lesenswert?

Joggen oder Spazieren...

Ihren Kommentar verstehe ich nicht ganz. Wenn ein gesunder Mensch alleine joggen geht und dabei andere Personen meidet ist das Risiko doch bitte gleich hoch als wenn der einen Spaziergang macht.

Antworten
aToluna
29
19
Lesenswert?

Mit dem Freund, dem Nachbarn .....

Darf ich miteinand zum Arbeitsplatz fahren, miteinand arbeiten und wieder miteinand heimfahren. Zu Hause darf ich mich aber nicht mehr mit ihm treffen oder spazieren gehen (nur mit Personen, die im eigenen Haushalt leben). Am nächsten morgen fahren wir wieder......???

Antworten
crawler
0
10
Lesenswert?

Zwischen

dürfen und müssen liegt doch ein kleiner Unterschied. Das was du dringend musst, liegt im eigenen Interesse. Nämlich auf dich schauen, dass du und diejenigen die mit dir wohnen nicht angesteckt werden. Das hat auch mit Verantwortung zu tun.

Antworten
Hase88
11
16
Lesenswert?

Ausgang mit Partner

Hallo.
Mein Partner und ich leben nicht in der gleichen Wohnung, nutzen aber meistens eine Wohnung gemeinsam. Darf ich mit ihm spazieren gehen?

Antworten
bountylover
11
12
Lesenswert?

Nein...

...meines Erachtens eigentlich nicht! Sie werden Ihren Partner wohl wie einen Nachbarn/Freund/Bekannten ansehen müssen, mit dem man sich aktuell nicht treffen darf (auch nicht draußen zwecks Spaziergang). Die Regelung zielt ja darauf ab, Treffen mit anderen zu vermeiden, egal, wie gut man miteinander befreundet ist oder wie oft man sich bisher immer getroffen hat.

Antworten
Biene12
45
17
Lesenswert?

Laufen? Rennrad?

Darf ich allein 5 km eine Runde laufen? Darf ich allein mit dem Rennrad 20 km radeln???

Antworten
crawler
4
6
Lesenswert?

Soll dir

wirklich ein Forum die Frage beantworten ob du radeln oder laufen darfst? Das muss dir wohl die Eigenverantwortung beantworten.

Antworten
Irgendeiner
2
1
Lesenswert?

Ich nehme an Crawler, es ging ihm nicht um die Tätigkeit

sondern um die Entfernung vom Nest und das ist oben positiv beantwortet,auch wenn ich als Kärntner wenig Sinn darin sehe in den Wienerwald (den Forst,nicht das Hendllokal) zu fahren

Antworten
Quack9020
0
123
Lesenswert?

Danke

Danke an das Pflegepersonal und alle Ärzte, die ihr eigenes Leben riskieren und jetzt Dienst schieben und jeden Tag mit dem Risiko leben,selbst angesteckt zu werden.

Danke an alle Nachbarn, die jetzt Hilfe anbieten und das Miteinander.

Antworten
brosinor
7
18
Lesenswert?

Friseure sind auch zu

Alle werden wieder lange Haare tragen.
Schmunzel...

Antworten
oesky
63
58
Lesenswert?

Ok

Ich verstehe natürlich die Maßnahmen. Meine Laufrunde, Sattnitz entlang Richtung See, Landkanal stadteinwärts und dann zu mir zurück werde ich trotzdem machen!
Sorry, aber ich werde sicher niemanden berühren, anhusten oder sonstwas....ich berühre beim Laufen meine Haustüre (Habe Handschuhe an) wenn ich rausgehe und dann nichts mehr!!!!!!!
Also gehe ich Laufen. 90% der Unfälle passieren im eigenen Haushalt.
Allen alles Gute

Antworten
GordonKelz
1
14
Lesenswert?

Dagegen hat ja keiner was.

Gordon

Antworten
oesky
8
58
Lesenswert?

ach ja

und dass ist so zirka das einzige was ich wirklich draußen machen muss! ich hab es Gott sei Dank nicht verlernt mit mir selbst super auszukommen!!! soviele Interessen und Möglichkeiten, Lesen, Lernen,Musikhören, tolle Filme schauen....

Antworten
AndiK
330
57
Lesenswert?

Ich werde weiterhin

wie gewohnt meine Läufe durch Wald u Wiesen machen. Ich komme dabei niemanden auf weniger als 5 m nahe, dafür kann ich locker sorgen.
Wenn das Kim Jong Kurz nicht passt ist das sein Problem.

Antworten
levis555
5
16
Lesenswert?

Also von mir aus können Sie auch im Wörthersee baden oder in der Sattnitz

Aber kommen Sie mir nicht daher und jammern, wenn es Sie dann erwischt hat...

Antworten
rolandoss85
1
33
Lesenswert?

Laufen ist erlaubt und auch kein Risiko

Manche, die hier anscheinend unbegründet einen Shitstorm starten und Sie als dumm beschimpfen sind wohl selbst nicht die Hellsten. Laufen und sich draußen bewegen ist erlaubt, so lange man genug Abstand zu anderen hält. Kurz hat selbst in einem Interview explizit Waldläufe erwähnt, die man selbstverständlich machen kann. Viel wichtiger sind ganz andere Sachen, welche zu wenig erwähnt werden. Z.B. darauf achten, wenn man Türschnallen in Mehrparteienhäusern berührt, dass man sich sofort desinfiziert. Oder auch beim Einkauf kann thoretisch überall das Virus oben sein, desinfizieren oder waschen sie sämtliche Verpackungen sofern das möglich ist. Auch bei Paketen und Briefen ist aufzupassen. Einige Beispiele von wenig erwähnten potentiellen Überträgern. Laufen können Sie weiterhin.

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 60