Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Korruptionsverdacht Ex-König Juan Carlos verlässt Spanien

Der ehemalige spanische König Juan Carlos informierte Sohn König Felipe in einem Brief über dieses Vorhaben.

© (c) AFP (JOHN THYS)
 

Der unter Korruptionsverdacht stehende spanische Ex-König Juan Carlos will das Land verlassen und ins Ausland gehen. Wie das spanische Königshaus am Montag mitteilte, informierte Juan Carlos seinen Sohn König Felipe VI. in einem Brief über seinen Entschluss.

Der Oberste Gerichtshof Spaniens hatte im Juni ein Ermittlungsverfahren zur Verwicklung des ehemaligen Monarchen in eine mutmaßliche Korruptionsaffäre eingeleitet. Dabei geht es um mutmaßliche Schmiergeldzahlungen beim Bau einer Schnellbahnstrecke in Saudi-Arabien durch ein spanisches Konsortium. In der sogenannten "Affäre um den Wüsten-Zug" ermitteln die für Korruption und Wirtschaftsdelikte zuständigen Behörden schon seit 2018. Im Jahr 2008 soll Juan Carlos Schmiergeld in Höhe von 100 Millionen US-Dollar (88,26 Mio. Euro) aus Saudi-Arabien kassiert haben.

Für die vier Jahrzehnte, die er König und Staatsoberhaupt von Spanien war (22. November 1975 bis 14. Juni 2014) genießt Juan Carlos Immunität. Nach seinem Thronverzicht zugunsten seines Sohnes Felipe VI. hat der heute 82-Jährige zwar noch Sonderrechte, er kann aber vom Obersten Gericht auf die Anklagebank gesetzt werden.

Kommentare (11)

Kommentieren
wischi_waschi
2
3
Lesenswert?

Könige und Anhang

Bin kein Fan mehr von Könige und Prinzessinen.
Sag nur Prinz Andrew...…
Belgien Marc Dutoroux……
etc

Ka.Huber
6
41
Lesenswert?

Mitesser

wie diesen Typen bitte nicht bei uns einreisen lassen.

stadtkater
1
4
Lesenswert?

Jeder EU-Bürger

darf in Österreich einreisen, außer es besteht ein Einreiseverbot. Reiche Nicht-EU-Bürger können sich Staatsbürgerschaften kaufen, Arme um Asyl der Touristenvisum ansuchen.

Wer bleibt dann noch übrig, dem eine Einreise verwehrt wird?

Mezgolits
23
13
Lesenswert?

Unter Korruptionsverdacht stehender Ex-König verlässt Spanien

Vielen Dank + die eindeutigen Riesen-Korruptionen: Die öffentlichen,
spanischen Stier-Schlächtereien und was ist eine Korruption?: Der Macht-
mißbrauch für die unrechtmäßige Vorteilgewährung an Begünstigte, zum
Nachteil von Geschädigten = der unverschämte Machtmißbrauch für die
unverschämten Vorteilgewährungen zu unverschämten Tierquälereien
durch unverschämte Personen an unschuldigen Stieren. Erfinder M.

Ka.Huber
1
23
Lesenswert?

bitte Alkohol

erst nach dem Posten drinken. Danke, Abstinenzler H.

lieschenmueller
3
49
Lesenswert?

Nicht einmal Könige

kriegen den Hals voll ......

redniwo
3
14
Lesenswert?

dieser witz

war gut!

lieschenmueller
3
9
Lesenswert?

Glauben Sie redniwo,

er hat sich einen Abschuss irgendwo in Afrika nicht mehr leisten können? Wo posieren neben dem erlegten Tier auf seine alten Tage wohl das höchste der Gefühle sein muss.

stadtkater
4
38
Lesenswert?

Und wer nimmt

diesen Ehrenmann mit offenen Armen auf? Saudi-Arabien vielleicht!

MoritzderKater
4
30
Lesenswert?

Gottes (?) Mühlen mahlen langsam

...

stadtkater
1
2
Lesenswert?

Bei manchen

geht's sich zeitlich nicht mehr aus;)!