Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Vom Pflegepersonal verlassenLeichen in spanischen Altersheimen entdeckt

Bei der Desinfektion von Altenheimen im Zuge der Corona-Krise haben Soldaten in Spanien in mehreren Residenzen tote Senioren entdeckt.

Coronavirus - Spanien
Erschütternde Entdeckungen in spanischen Altersheimen © (c) dpa (Europa Press)
 

Die Leichen seien offensichtlich länger unbemerkt geblieben, berichteten die Zeitung "El Mundo", der staatliche Fernsehsender RTVE und andere Medien am Montag unter Berufung auf die Militärische Nothilfeeinheit UME.

Verkehrsminister José Luis Ábalos bestätigte anschließend auf einer Pressekonferenz in Madrid die Berichte. Man habe noch wenige Informationen. Gegebenenfalls werde die Staatsanwaltschaft Ermittlungen aufnehmen, so Ábalos. Verteidigungsministerin Margarita Robles hatte vor den Berichten schon morgens im TV-Sender Tele5 gesagt, Soldaten hätten in Heimen Senioren gesehen, "die völlig verlassen, wenn nicht sogar tot auf ihren Betten" lagen. Man werde gegen die Verantwortlichen für solche Missstände in den Heimen "unerbittlich vorgehen".

In der vergangenen Woche hatten mehrere Horrorberichte die Spanier erschüttert: Innerhalb weniger Tage starben etwa in der Residenz Monte Hermoso in Madrid 20 Bewohner, in einem Heim in Ciudad Real gab es 15 Tote. Bei den meisten Verstorbenen wurden eine Corona-Infektion festgestellt. Auch in anderen Seniorenheimen in Madrid und ganz Spanien starben zahlreiche infizierte Senioren.

Auf Antrag einer Patientenschutzorganisation leitete die Staatsanwaltschaft Ermittlungen gegen das Heim Monte Hermoso ein. Nach Angaben der Madrider Stadtverwaltung wurden in diesem Heim neben den Todesopfern mindestens 75 weitere Menschen - Bewohner und Mitarbeiter - mit dem Covid-19-Erreger Sars-CoV-2 infiziert. Angehörige von Pflegefällen von Monte Hermoso und anderen Heimen sprachen von katastrophalen hygienischen Zuständen und Mangel an Schutzausrüstungen für das Pflegepersonal.

Kommentare (11)

Kommentieren
redniwo
1
17
Lesenswert?

Ich fasse es nicht

Erschreckend, welche Art Kommentare in diesem Forum ausgelöst werden, nur dadurch, dass in der Überschrift Spanien vorkommt.

Mein Graz
4
30
Lesenswert?

Es ist schrecklich, dass so etwas passieren kann,

und ich hoffe, dass diese Fälle aufgeklärt und hart bestraft werden.

Trotzdem muss ich hier feststellen: auch Spanien ist ein fortschrittliches Land mit pflichtbewussten, hilfsbereiten Menschen. Ich würde jederzeit einen spanischen Pfleger/eine spanische Pflegerin für meine Mutter nehmen!

Hier jetzt gegen Spanien und seine freundlichen Menschen zu hetzen hilft keinem - es macht nur böses Blut.

Hieronymus01
1
30
Lesenswert?

Was wäre erst wenn Ebola in Europa aufgetreten wäre?

Dagegen ist Corona ein leichter Hustemanfall.
Nicht auszudenken welche Panik es dann in Europa geben würde.

Diesbezüglich haben sich die Leute in den betroffenen afrikanischen Länder relativ ruhig verhalten.

Respekt am die Leute von Ärzte ohne Grenzen.

SoundofThunder
2
9
Lesenswert?

Weiß nicht ob Ebola wirklich eine Pandemie auslösen kann

Ebola hat eine sehr kurze Inkubationszeit.Ich glaube Ebola wäre relativ schnell eingedämmt.

Hausberger
49
17
Lesenswert?

Hätte die Politik die Gefahr

für gesundes Pflegepersonal anhand vorliegender Daten aus China und Südkorea richtig eingeschätzt, wäre die Panikmache und der „Shut-down“ in dieser Tragweite nicht erforderlich gewesen! Aber wenn man Panik säet, darf man sich nicht wundern......

Nixalsverdruss
3
28
Lesenswert?

Ein herzliches Danke an alle Pflegekräfte in Österreich!

Gerade die Pflegeheime in unserer Nähe leisten unglaublich gute Arbeit! Die Senioren sind gut abgeschirmt - und das ist auch gut so.
Ich glaube, dass das Krisenmanagement auch in diesem Bereich sehr gut funktioniert! Danke!

AonFlux
57
16
Lesenswert?

Spanische Pfleger

Wollte die Wirtschaftskammer nicht vor kurzem spanische Pfleger nach Österreich holen, zwecks Arbeit bei uns... dann Gute Nacht...

karher63
71
21
Lesenswert?

Kultur

Spätestens jetzt stellt sich heraus wie kultiviert ein Land ist und nach meinen Erfahrungen in ist Spanien sehr weit hinten was man jetzt auch sieht.

tommygraz1
3
7
Lesenswert?

Aha

Nur die Arier sind kultiviert, oder wie meinen Sie das? Traurig, 2020 und noch immer solche Kommentare

pinsel1954
1
4
Lesenswert?

Wir wissen nicht.....

.....in welcher Ausnahmesituation diese Pfleger waren, möglicherweise ganz auf sich alleine gestellt und ohne jede Hilfe von außen und auch von den Behörden verlassen....
und selbst schon krank......

JHlive
5
65
Lesenswert?

Reine Vorurteile und Hetze...

ich habe lange in Spanien gelebt. Kein großer Unterschied zu hier. Nur aufgrund einer Meldung ein ganzes Volk abzuwerten, zeigt nur wie sie kultiviert sind!!!