AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Mit Service unzufriedenAus Protest BMW angezündet: Freispruch

Mann hatte seinen Wagen aus Protest gegen einen seiner Ansicht nach schlechten Kundenservice bei BMW 2017 öffentlichkeitswirksam in Flammen aufgehen lassen.

Sujetbild
Sujetbild © (c) APA/AFP/CHRISTOF STACHE
 

Ein Mann, der aus Protest gegen den Autobauer sein Auto vor dem BMW-Museum in München angezündet hat, ist am Montag freigesprochen worden.

Das Landgericht München I hob im Berufungsverfahren ein Urteil des Amtsgerichts München von 2018 wegen Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion auf. "Es gab weder eine Explosion, noch eine konkrete Gefährdung", entschied der Vorsitzende Richter.

Der Mann hatte seinen Wagen aus Protest gegen einen seiner Ansicht nach schlechten Kundenservice bei BMW 2017 öffentlichkeitswirksam in Flammen aufgehen lassen.

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren