Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Dacia Duster im TestWie sich das Diskont-SUV auf der Bühne der Salzburger Festspielen schlägt

Così fan tutte? Nein, so wie Dacia machen es nicht alle. Was man mit einem Duster, munter unterwegs zu den Salzburger Festspielen, so alles erleben kann. Ein Beifahrerbericht.

Auftritt Dacia Duster im Festspielsommer © MONTAGE: FESTSPIELE/Joensson, OLIVER WOLF
 

Unglaublich, wie viele Dacia Duster man sieht, wenn man als einer der letzten führerscheinlosen Österreicher seit H. C. Artmann selig selbst als Beifahrer in einem solchen sitzt. Wie nennt man so ein Phänomen? Keine Ahnung. Egal. Anno Citroen 2CV und VW Käfer hupte man sich ja noch heiteren Herzens an, wenn zum Beispiel südlich von Jesolo auf der Autostrada Villacher Kennzeichen Villacher Kennzeichen begegneten.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

MS80
4
7
Lesenswert?

Dacia

Kompletter Irrsinn.
Dieses Fahrzeug ist ein reines Billigauto mit der Renault Vorserientechnik.
So weit so gut.
Haptik, Qualität der Kunststoffe und Sitzstoffe sind das Letzte. Das Erlebnis Autofahren wird einem in diesen Autos gründlich ausgetrieben.
Bitte einen echten KFZ Spengler, KFZ Techniker zum Thema Haltbarkeit und Langlebigkeit dieser Karre befragen.
Dann erübrigt sich jegliches Wort über diese Fahrzeuge.

Carlo62
2
3
Lesenswert?

Richtig!

Siehe mein voriges Posting.

Carlo62
6
16
Lesenswert?

Wer glaubt,

dass er mehr bekommt als er dafür bezahlt, hat die Gesetze der Wirtschaft nicht verstanden. Der Dacia ist genau so viel wert wie er kostet, oder weniger.