AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Showcar in GenfSo spannend wird Škodas Elektro-SUV

Auf dem Genfer Autosalon zeigt Škoda die Studie Vision iV, die einen konkreten Ausblick auf ein Elektroauto der Tschechen gibt.

Skodas Elektrostudie Vision iV © ŠKODA
 

Auf dem Genfer Autosalon hat Škoda alle Hände voll zu tun: Die Tschechen werden nicht nur ihr kleines SUV Kamiq präsentieren, sondern auch einen Ausblick auf ihr erstes Elektroauto geben. Die Studie eines viertürigen Crossover-Coupés trägt den Namen Vision iV und basiert technisch auf dem modularen Elektrifizierungsbaukasten des Volkswagen-Konzerns.

Foto © ŠKODA

Und die kommt mit einer fließenden Dachlinie, kräftig ausgestellten Kotflügeln, einer Seitenansicht ohne Griffe und Außenspiegel sowie mächtigen 22-Zöllern in einem aufregenden Blechkleid daher. Die Front prägt eine Neuinterpretation des typischen Grills. Ein weiterer Blickfang am Heck ist der Škoda-Schriftzug, dessen einzelne Buchstaben rot beleuchtet sind.

ŠKODA
© ŠKODA

2019 geht es bei Skoda mit der Elektrifizierung los: Den Anfang machen eine Plug-in-Hybrid-Variante des Superb und ein vollelektrischer Citigo. 2020 folgen die ersten Serienfahrzeuge auf MEB-Basis, bis 2022 sollen mehr als zehn Modelle zumindest Teilzeitelektriker sein.

Kommentare (4)

Kommentieren
paulrandig
5
3
Lesenswert?

Jetzt muss auch Skoda bei der SUVomanie mitmachen!

Jahrzehnte lang galt Skoda als "vernünftig". Wie wäre es also, etwas so Vernünftiges und Erfolgreiches wie den Fabia und Octavia Kombi zu elektrifizieren? Muss immer alles SUV sein? Ein Kombi bietet viel Volumen und hat dabei einen niedrigen Querschnitt, was dem Luftwiderstand zugute kommt. Warum gibt es nur entweder winzige City-Flitzer, Supersportwägen, überteuerte Limousinen oder SUVs in elektrisch? Warum keine stinknormalen Kombis?

Antworten
Carlo62
1
3
Lesenswert?

Weil Mann/Frau

gerne komfortabel ein- und aussteigen möchte!

Antworten
paulrandig
1
3
Lesenswert?

Carlo62

Okay, das ist ein Argument für alte Leute, das ich akzeptiere.

Antworten
paulrandig
1
1
Lesenswert?

Carlo62

Und das Komfort-Argument trifft auf die überzüchteten Sportwagen und die Stadtautos auch nicht zu. Alle diese Autovarianten, auch SUVs und Crossover haben ihre Berechtigung und ihre Vor- und Nachteile. Warum dann ausgerechnet die Kombis nicht elektrifiziert werden, verstehe ich nicht.

Antworten