AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Auto & ServiceAutofahrer aufgepasst! Hier wird Ihnen geholfen

Auf einen Blick: VW, Audi, Seat, Škoda, Porsche, Mazda, Peugeot, Citroën, Opel, Kia, Fiat, Toyota, Ford, Mercedes-Benz, Hyundai – was Sie jetzt über Service, Notbetrieb und Erreichbarkeit wissen müssen.

Notfalladressen für Autofahrer
Notfalladressen für Autofahrer © stock
 

Die Autobranche in Österreich hat eine Vollbremsung eingeleitet – trotzdem will man für die Kunden weiter Services anbieten.

VW-Konzern

Die Porsche Holding Salzburg etwa erklärt, dass „die Mehrzahl der Servicebetriebe, welche die Marken des Volkswagenkonzerns vertreten (Volkswagen Pkw, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Audi, Seat, Škoda und Porsche) weiterhin flächendeckend Service- bzw. Notfalldienste anbieten“. Und: „Damit soll sichergestellt werden, dass Einsatzfahrzeuge der Polizei, der Rettungskräfte und der Feuerwehr sowie Fahrzeuge des Bundesheeres, der Energieversorger, der Lieferdienste, der Ärzte und des Pflegepersonals im Bedarfsfall bevorzugte Serviceunterstützung erhalten. Natürlich stehen Servicebetriebe auch für in Notsituationen geratene Kunden, deren Fahrzeug eine technische Panne hat, bereit.“

Die Notrufnummern, über die man zum nächstgelegenen Servicebetrieb/Notdienst verbunden werden kann: VW +43 1 86 666, Audi +43 1 86 606, Seat +43 1 25 119 19 437, Skoda +43 1 521 21, Porsche +43 1 714 43 44. Außerdem wird festgestellt, dass auf den Markenhomepages aktuelle Infos veröffentlich werden sollen (Betriebe, die geöffnet sind/Notbetrieb etc.). Für Fahrzeuge, für die die Mobilitätsgarantie ausläuft und bei denen derzeit keine Inspektion durchgeführt werden kann, verlängert sich die Frist.

Mazda

Mazda informiert auf www.mazda.at über den eingeschränkten Betrieb. Kunden können auf der Webseite über die Händlersuche oder telefonisch bei ihrem Mazda-Partner Öffnungszeiten erfahren. Aktuell bietet ein Großteil der Mazda-Werkstätten einen Notdienst an. Kunden können direkt über das Kontaktformular/die Website Kontakt aufnehmen. Mazdas Assistenzdienst Mazda Europe Service (MES) steht Kunden bei Pannen weiterhin rund um die Uhr zur Verfügung:(0800) 20 323 626.

PSA-Konzern

Der PSA-Konzern verweist auf die Marken-Homepages/Peugeot, Citroën, Opel (Erreichbarkeit/Service-Hotline). Für allgemeine Anfragen ist die Kundenbetreuung der Marken online/telefonisch erreichbar.

Kia

Bei Kia betont man, die Mobilität weiter sicherstellen zu wollen. Unter 0800 218 55 08 kann Kia-Fahrern geholfen werden (Panne/Unfall). Die Kia-Mobilitätsgarantie ist uneingeschränkt verfügbar. Die meisten Kia-Partner unterhalten einen Werkstatt-Notdienst.

Fiat

Auch die Fiat-Gruppe hat Notrufnummern bereitgestellt: Fiat 00800 34280000 (auch für Fiat Professional), Jeep 00800 04265337, Alfa 00800 2532000, Abarth 00800 22278400.

Toyota

Bei Toyota bleibt ebenso ein reduzierter Kundendienst aufrecht, österreichweit sind zahlreiche Toyota-Servicebetriebe für Kunden in diesem Rahmen tätig – alle verfügbaren Servicebetriebe findet man tagesaktuell unter www.toyota.at. Allgemeine Kunden-Hotline unter +43 (0) 5 02141-440 Mo-Fr, 9 bis 17 Uhr.

Ford

Ein Großteil der Servicestandorte von Ford hat zumindest in Notbesetzung geöffnet: Ford One-Call Nummer +43 (01) 20 609 2424. Im Falle einer Panne drücken Sie danach die „1“, um mit der Ford Assistance verbunden zu werden, „2“ für das Kundenzentrum (tagesaktuelle Liste mit den offenen Werkstätten/Betrieben). 

Mercedes-Benz

Bei Mercedes-Benz schaut es so aus: Die meisten der über 100 Servicestandorte bleiben in Notbesetzung geöffnet. Im Fall der Fälle koordiniert das Customer Assistance Center die dringenden Fälle – zu erreichen für PKW unter 00800 1 7777 777, Transporter 00800 3 777 7777, LKW 00800 5 7777 777.

Hyundai

Bei Hyundai ist eine aktuelle Übersicht zu den Notjournaldiensten über www.hyundai.at abrufbar.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Gagsn
2
8
Lesenswert?

Richtige Endscheidung

Aber leider Cheken viele Siebengscheite nicht was Notfalldiensre sind-sie kommen zu Radl umstecken und Wischerblatt anschauen usw. weils jo Zeit haben . 2/3 Pensionisten und so mancher der den Ernst der Lage noch nicht erkannt hat.

Antworten