AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Möge der Saft mit dir seinPorsche designt ein Raumschiff für Star Wars

Die „Star Wars“-Saga geht ins Finale, Porsche steigt ein: mit einem Raumschiff aus der Sportwagenschmiede. Kein Schmäh.

Porsche designte ein Raumschiff für die „Star Wars“-Saga mit Anspielungen auf Taycan und 911 © PORSCHE
 

Der Taycan lässt Porsche gerade ins E-Mobilitäts-Zeitalter aufbrechen, aber mit dem soeben im Kino angelaufenen Film aus der „Star Wars“-Saga, „Der Aufstieg Skywalkers“, hebt man sogar ins Popkultur-Universum ab. Die Welt ist anscheinend nicht genug, aber das ist wieder eine andere Geschichte: Für den neunten Teil der Triple-Trilogie hat man mit Lucasfilm (George Lucas ist das Mastermind der Serie) ein eigenes Raumschiff designt, das unter der Bezeichnung „Tri-Wing S-91x Pegasus Starfighter“ firmiert.

Bei Porsche ist man natürlich narrisch stolz, dass man dabei mehrere Anspielungen auf aktuelle Modelle verpackt hat. Die Front etwa „soll an die Lufteinlässe, die gemeinsam mit den Frontscheinwerfern im Taycan eine formale Einheit bilden, erinnern“ – so heißt es zumindest bei Porsche.

Foto © PORSCHE

Und: „Neben dem Porsche-typischen Vier-Punkt-Tagfahrlicht sind die sogenannten ,Blaster‘, lange Kanonenrohre an der Front, an der Spitze verortet. Das Heckgitter mit den Lamellen und dem integrierten dritten Bremslicht ist von der aktuellen 911-Generation inspiriert. Zudem ziert das markentypische Leuchtenband das Raumschiffheck. Die Instrumente im Cockpit sind klar auf die Fahrerachse ausgerichtet und die tiefe Sitzposition erinnert an die sportliche Ergonomie des Porsche 918 Spyder.“

Foto © PORSCHE

Michael Mauer, Leiter Style Porsche der Porsche AG, fasst das so zusammen: „Die sich nach hinten verjüngende Grundform der Kabine und eine stark ausgeprägte Topografie von der Flyline des Cockpits bis hin zu den Turbinen schafft visuelle Parallelen zum ikonischen Design des 911 oder Taycan.“ Porsche-Kenner werden auf alle Fälle fündig ...

Die große Herausforderung an dem ganzen Konzept war, den grundsätzlichen dreidimensionalen und physischen Ansatz der Porsche-Designer auf die zweidimensionale Leinwand zu projizieren. Das Designteam arbeitete in Stuttgart und San Francisco an dem Raumschiff.

Kommentare (7)

Kommentieren
Kristianjarnig
1
3
Lesenswert?

"Möge der Saft mit Dir sein...".... frei nach "Spaceballs"(googeln wer das nicht kennt).

Ein Meisterwerk der vera.... von Altmeister Mel Brooks aus dem Jahre 1987 in dem die Starwars Sage auf die Schippe genommen wird.

Für Star Wars Fans eigentlich ein muß. Der Titel des Artikels hat hier entweder "eindeutig zweideutig" auf Mel Brooks hinweisen wollen oder es war einfach nur ein Zufall.

So oder so - "möge der Saft mit Dir sein ;-)".

Anmerkung: Das jetzt Porsche ein rein fiktionales Raumschiff gebastelt hat, wow(wer Sarkasmus findet darf ihn behalten). Das machen andere Firmen im Dutzend, z.b. die Designer der PC Space Opera "Elite-Dangerous" bzw. "Star Cititzen". UND - deren Schiffe schauen zum Großteil cooler aus. Schuster bleib bei Deinen Leisten(und baue, recht schnelle- wer es braucht - Autos).

Antworten
Sibanac
4
2
Lesenswert?

Prototyp

Für Trumps Space Force?
Star Wars wird Realität!

Antworten
scionescio
4
6
Lesenswert?

@Simpel: Wer glaubt, dass dieser Spielzeugentwurf ein ernstzunehmender Prototyp für irgendetwas sein kann ...

... glaubt auch, dass Akkus in eAutos eine gute Sache sind und mehr Probleme lösen, als sie zusätzlich schaffen ... qed ;-)

Antworten
Carlo62
0
2
Lesenswert?

Oooch schade,

habe schon gedacht, das wäre etwas für mich 😂

Antworten
Sibanac
2
3
Lesenswert?

@Spitznamenfetischist

Wollte nur schauen auf was du alles anspringst 😉

Gutes Neues, Tesla Hater 🤟🏻🧨🔋🧯

Antworten
scionescio
1
3
Lesenswert?

Dir auch ...

Fanboy;-)

Antworten
scionescio
2
14
Lesenswert?

Ich finde es gut, dass Porsche auf diese harmlose Art den Spieltrieb auslebt ...

... sie hätten ja auch einen Cybertruck entwerfen können ...;-)

Antworten