Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Endlich freiSo kann Ihre Freizeit in Kärnten sicher funktionieren

Sie haben lange genug darauf gewartet – jetzt ist es endlich so weit: Die warme Zeit des Jahres ist angebrochen! Damit die schönsten Monate sicher und sorgenfrei funktionieren können, gibt es ein paar Kleinigkeiten zu beachten.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Dieser Sommer wird schön! © minastefanovic - stock.adobe.com (Mina Stefanovic)
 

Bezahlte Anzeige
Mit 19. Mai ist es endlich so weit: Unser Leben findet wieder zurück zu mehr Normalität. Unter gewissen Auflagen steht auch einem Inlandsurlaub oder einfach gemütlichen Monaten daheim nichts mehr im Wege.  

Das hat ab 19. Mai wieder für Sie geöffnet

Endlich wieder das Leben so richtig genießen! Mit 19. Mai sind Restaurantbesuche wieder möglich und Hotels dürfen ihre Tore für den Tourismus öffnen. Auch Sport- und Freizeiteinrichtungen wie Fitnesscenter, Thermen und Kinos öffnen wieder. Als Faustregel für die Bereiche Gastronomie, Tourismus sowie Freizeit und Sport gilt: Hinein darf nur wer geimpft, genesen oder getestet ist. Zudem gilt an allen Orten, an denen Sie sich als Gast länger als 15 Minuten aufhalten, Registrierungspflicht.

Restaurantbesuche sind ab dem 19.5. wieder möglich Foto © djile - stock.adobe.com (© Milenko Đilas - Veternik Serbia)

So funktioniert die Registrierung

Die Registrierung funktioniert in Kärnten ganz einfach über das Smartphone. Dazu müssen Sie nur dieser Anleitung folgen. Keine Angst – das System wurde dabei speziell so konzipiert, dass sich der Aufwand in Grenzen hält. Das Ausfüllen der Daten dauert nur zwei Minuten. Einzugeben sind Name, Telefonnummer und Emailadresse. Die Daten unterliegen dabei selbstverständlich dem Datenschutzgesetz.

Mit der Registrierungsapp erfolgt die Registrierung bei Restaurants und Freizeitbetrieben unkompliziert Foto © InsideCreativeHouse - stock.adobe.com

Der Test als Ihre "Eintrittskarte"

Wie eingangs bereits erwähnt, ist zusätzlich zu der Registrierung die 3-G-Regel notwendig. Welche Tests gelten jetzt jedoch? Der Antigentest einer offiziellen Stelle, wie einer Apotheke oder Teststraße ist für 48 Stunden gültig. Ein PCR-Test aus dem Labor für 72. Zurzeit wird übrigens auch an einem Selbsttest unter digitaler Aufsicht gearbeitet. Findet dieser einen Weg in die Praxis, wird er allerdings nur für 24 Stunden gültig sein.

Durch die Testungen können Sie unbesorgt Ihren Sommer verbringen Foto © Gorodenkoff - stock.adobe.com (Gorodenkoff Productions OU)
 

Das gilt es vor Ort zu beachten

Was Restaurants betrifft, haben sich die Schutzmaßnahmen von letztem Herbst nicht groß verändert. Hier dennoch noch einmal für Sie im Überblick: Es gilt die Registrierungs- und Testpflicht, FFP2-Maskenpflicht für Mitarbeiter und Gäste (außer am Sitzplatz), Speisen und Getränke dürfen nur am Sitzplatz konsumiert werden und der Mindestabstand zu anderen Gruppen beträgt zwei Meter. Zudem dürfen pro Tisch maximal vier Personen sitzen – Outdoor sind zehn Personen erlaubt. Als Sperrstunde gilt wieder 22 Uhr. Ähnliches gibt es auch für Freizeiteinrichtungen zu beachten. Auch hier ist die Registrierungs-, Test- (getestet, genesen oder geimpft) und Maskenpflicht obligatorisch. Pro Gast müssen 20 Quadratmeter im Innenbereich zur Verfügung stehen. Der Mindestabstand beträgt zwei Meter und auch hier werden die Tore um 22 Uhr schließen.

Lust auf sichere Freizeit in Kärnten

Durch das Kärnten Gästeregistrierungssystem können Sie möglichst unbürokratisch aber dennoch sicher alle Freizeitangebote nutzen. Melden Sie sich an und genießen Sie unbeschwerte Tage!

Entstanden in Kooperation mit Kärnten Werbung.