ARCHITEKTURWiener Architektin mit German Design Award ausgezeichnet

Die Wiener Architektin Nerma Linsberger ist Trägerin des German Design Awards 2018. Prämiert wurde das Objekt Sakura, ein geförderter Wohnbau in Wien.

Außensicht des prämierten Projekts
Errichtet wurde das Projekt in der Wiener Brünnerstraße © (c) © Andreas Buchberger
 

Nerma Linsberger, Architektin aus Wien, wurde mit dem German Design Award 2018 ausgezeichnet. Linsberger, die in Sarajewo geboren wurde und auch schon für das prämierte Grazer Architekturbüro Innocad gearbeitet hat, wurde für ihr Objekt Sakura geehrt.

Der geförderte Wohnbau wurde in der Wiener Brünnerstraße errichtet.  Das Grundstück liegt an einer stark befahrenen Kreuzung. Um den „T“-Punkt bei der vorhandenen Widmung zu entschärfen, wurde ein V-förmiger Hof in den Baukörper eingeschnitten. Der Laubengang wurde durch eine Haut aus Stahlnetz von der Straße abgeschirmt. Die großen Einschnitte ermöglichen Durchblicke und verschiedene Blicksequenzen der Umgebung.

Der German Design Award ist der internationale Premiumpreis des Rat für Formgebung. Sein Ziel: einzigartige Gestaltungstrends zu entdecken, zu präsentieren und auszuzeichnen. Jährlich werden daher hochkarätige Einreichungen aus dem Produkt- und Kommunikationsdesign prämiert, die alle auf ihre Art wegweisend in der internationalen Designlandschaft sind.

 

 

 

Kommentieren