Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Erdäpfelhof Krainer in Weißenstein"Tonnen von Kartoffeln mussten verfüttert werden"

Der Erdäpfelhof Krainer in Weißenstein bei Villach ist Kärntens einziger Kartoffelbauer mit Schälanlage. Der Corona-Lockdown im Tourismus trifft ihn hart. Aber Familie Krainer hat schon wieder gesalzene Ideen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Erdäpfelhof Krainer - Krainer Fritz und Mathias Lauen Weißenstein April 2021
Mathias und Fritz Krainer betreiben Kärntens einzigen Kartoffelbetrieb mit Schälanlage © Markus Traussnig
 

"Wir begleiten den Weg der Kartoffel vom Einsetzen in die Erde bis zum Konsumenten auf den Teller", sagt Mathias Krainer (24) vom Erdäpfelhof Krainer in Lauen, Weißenstein im Bezirk Villach-Land. Gemeinsam mit seinem Vater Fritz Krainer (58) führt er Kärntens einzigen Kartoffelbetrieb mit Schälanlage. Die am Hof geschälten und gekochten Kartoffeln werden unter anderem in der Norischen Nudelwerkstatt in Guttaring verarbeitet und in den Kärntner Interspar-Restaurants als Beilage gereicht.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren