Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

SparenWeltspartag dauert heuer zwei Wochen

Der Weltspartag muss heuer wegen Corona „entzerrt“ werden. Er wird auf Weltsparwochen ausgeweitet. Geschenke für die kleinen Sparer gibt es trotzdem.

Corona verändert auch den Weltspartag © Raiffeisenbank
 

Den nicht vorhandenen Zinsen zum Trotz: Das Sparen ist vier von fünf Kärntnern – immer noch – sehr wichtig. Monatlich werden in diesem Jahr laut einer Imas-Studie, die die Erste Bank und die Sparkassen in Auftrag gaben, 281 Euro gespart. Das sind um 31 Euro mehr als 2019. Nur zwei Prozent geben an, überhaupt nicht zu sparen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren