AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Vorgabe Silicon Austria Labs sollen Budgets und Mitarbeiter verdoppeln

Der Weg der Silicon Austria Labs zum Spitzenforschungszentrum führte über die Integration der Carinthian Tech Research in Villach (CTR). Um das Ziel internationaler Sichtbarkeit zu erreichen, seien 1000 Mitarbeiter nötig.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
SAL Silicon Austria Labs St. Magdalen CTR Technologiepark Villach
Silicon Alps übernahm das Villacher Forschungszentrum CTR © Weichselbraun
 

Mitte Dezember 2018 wurden die Silicon Austria Labs (SAL) offiziell gegründet, bereits seit drei Jahren wird an der Verwirklichung der Idee eines Instituts für Spitzenforschung im Bereich elektronikbasierter Systeme gearbeitet. Das Besondere daran: Die österreichische Elektronikindustrie und staatliche Institutionen (Bund, Länder) investieren gleichermaßen in das Projekt, jeweils 140 Millionen Euro bis 2023.

Kommentare (1)

Kommentieren
Amadeus005
0
1
Lesenswert?

Reiche Kärntner

Eine Maschinenbau-Fakultät für Villach und Ferlach, Elektronik sowieso, ...
Chemie - war da nicht früher mit Carl Freiherr Auer von Welsbach eine Koryphäe in Kärnten. Die Firmen in Althofen zeugen noch heute davon.

Antworten