AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

In New York"Erwerben Legende": Benko bestätigt Kauf des Chrysler Buildings

Die Signa-Holding des heimischen Investors Rene Benko und ein US-Partner haben den Kauf des weltberühmten Chrysler Building in New York bestätigt.

RENE BENKO
RENE BENKO © (c) APA/HANS KLAUS TECHT (HANS KLAUS TECHT)
 

„Wir erwerben eine Legende“, sagte Jürgen Fenk, Mitglied des Executive Boards der Signa-Gruppe, am Freitag in Wien. Eine gemeinsame Gesellschaft von Signa und des New Yorker Immobilienentwicklers RFR Holding habe eine Kaufvereinbarung mit den bisherigen Eigentümern, dem Abu Dhabi Investment Council und mit Tishman Speyer, unterzeichnet.

Der Kauf des 319 Meter hohen Wolkenkratzers passe perfekt in das Signa-Konzept des Erwerbs historischer Gebäude in besten Innenstadtlagen, hieß es.

Laut diversen Medienberichten soll der Kaufpreis bei etwas mehr als 150 Millionen Dollar (rund 134 Mio Euro) liegen. Die Signa-Gruppe gehört mit einem Immobilienvermögen von mittlerweile mehr als 14 Milliarden Euro zu einem der größten Immobilieninvestoren in Europa. Das 1930 erbaute Chrysler Building mit seiner silbern glänzenden Spitze und den darunterliegenden Edelstahlbögen aus der Art-Deco-Zeit hat 77 Stockwerke. Es gilt als renovierungsbedürftig.

Chrysler Building & Co.: Die Wolkenkratzer New Yorks

Empire State Building

Das Empire State Building ist der berühmteste Wolkenkratzer New Yorks. 381 Meter misst er bis zur Spitze.

AP

Mitten in Manhattan

Der Turm ist einzigartig, nicht nur weil er bis 1972 das höchste Gebäude der Welt war. Die Verdoppelung hier verdankt sich übrigens dem Spiegelbild auf einer Nachbarfassade.

APA

Nachtsicht

Berühmt sind auch die Farbleuchten und Projektionen, mit denen der Bau nachts bespielt wird. Hier zu Ehren bedrohter Tierarten...

AP

Auge des Tigers

...und das auf ziemllich spektakuläre Weise. Obwohl: Der Tiger war nicht das berühmteste Vieh auf der Fassade.

AP

Ganz oben

Das wer natürlich er: King Kong. Hier pflückt er im berühmten Film von 1933 ein Flugzeug aus der Luft.

KK

Tall Beauty

Als schönstes Gebäude New Yorks gilt vielen das Chrysler Building.

APA

Licht im Dunkeln

Das 319 Meter hohe Bauwerk von Architekt William Van Alen macht auch in der Nacht keine schlechte Figur.

APA

30 Rock

Rockefeller Plaza: nicht nur dank Christbaum und Eislaufplatz zur Weihnachtszeit ein weiteres der berühmtesten Gebäude New Yorks.

AP

TV-Schauplatz

Die  Adresse "30 Rockefeller Plaza" steht nicht nur für die Fernsehereignisse des Senders NBC, wie die "Tonight Show" mit Jimmy Fallon. Sondern natürlich auch für die legendäre Comedyserie "30 Rock".

AP

Der Größte

Das ist der höchste Wolkenkratzer New Yorks: "One World Trade Center" im Süden Manhattans. Er ist 541,3 Meter hoch.

APA

Luftig, luftig

In den obersten Etagen gibt es eine Aussichtsplattform und ein Restaurant. Fertiggestellt wurde das Gebäude 2014.

AP

Vorgänger

Errichtet wurde es anstelle der Zwillingstürme des World Trade Centers, das beim Terroranschlag 2001 zerstört wurde.

AP

Der Senior

Einer der ältesten Wolkenkratzer New Yorks ist das Woolworth Building am Broadway. Erbaut von 1910 bis 1913 und immerhin auch schon 241 Meter hoch. Bei seiner Eröffnung galt es als achtes Weltwunder.

WIKIpedia

Der Dicke

Nicht ganz so hoch, aber dick da: der Trump Tower an der Fifth Avenue. 202 Meter misst er. Man wundert sich fast, dass Donald Trump nicht auch hier versucht hat, alle anderen zu überragen.

APA
1/14
Der Erwerb gilt dennoch als "Schnäppchen": Immerhin hat der bisherige Eigentümer, das Abu Dhabi Investment Council, 2008 kurz vor der Finanzkrise noch 800 Mio. Dollar für einen Anteil von 90 Prozent an dem Gebäude hingelegt. 10 Prozent verblieben bei der Immobilienfirma Tishman Speyer. Diese hatte 1997 für das ganze Gebäude schätzungsweise zwischen 210 und 250 Mio. Dollar bezahlt, wie es in dem Bericht weiter heißt.

"Zu einer der ersten Adressen in Manhattan entwickeln"

"Wir sind sehr stolz darauf, nun Eigentümer dieses einzigartigen Gebäudes zu sein - gemeinsam wollen wir das Chrysler Building langfristig halten und wieder zu einer der ersten Adressen in Manhattan entwickeln", so der aus Deutschland stammende RFR-Mitgründer Aby Rosen.

Von vielen Hochhaus-Fans werde das 77-stöckige Gebäude nach wie vor als einer der schönsten Wolkenkratzer romantisiert. Auf dem New Yorker Immobilienmarkt bedienten die "Altstars" aber eher eine Nische. Dort finden sich eher kleine und mittlere Unternehmen als Mieter als große Konzerne. Denn die Quadratmeterpreise seien dort deutlich günstiger als in den neuen Gebäuden.

Umwandlung in Hotel?

Das Chrysler Building hat relativ kleine Fenster, (derzeit noch) wenig Großraumflächen und steht teilweise unter Denkmalschutz. Der Quadratmeterpreis liege im Schnitt bei nur 540 Dollar, im "Hudson Yards", einem komplett neuen Stadtviertel New Yorks, liege er etwa doppelt so hoch, sagte Ruth Colp-Harber von der Immobiliengesellschaft Wharton Property Advisors zum "Handelsblatt".

Die österreichische Signa-Gruppe rund um Benko und die US-Immobiliengesellschaft unter Geschäftsführer Rosen könnten den weltberühmten Wolkenkratzer ganz oder teilweise in ein Hotel umwandeln, schreibt das "Handelsblatt" unter Berufung auf die Nachrichtenagentur Bloomberg.

Ende der 1920er-Jahre erbaut

Der Gründer des Autokonzerns Chrysler, Walter Chrysler, hatte das Gebäude Ende der 1920er-Jahre bewusst in der Nähe des Hauptbahnhofs Grand Central bauen lassen, um von der neuen Verkehrsader zu profitieren. Das Chrysler Building war mehr als 20 Jahre lang die Zentrale des Autobauers. 1953 verkauften es Chryslers Erben und die Firma zog aus. Versteckte Hinweise auf die Autoindustrie gibt es noch: Die Wasserspeier sind Kühlerfiguren nachempfunden und die Bögen an der Spitze sollen an die Radkappen der Marke Plymouth erinnern, die einst Chrysler gehörte.

Bei der Eröffnung 1930 war das Chrysler Building mit 319 Metern Höhe - die 56 Meter lange Spitze eingerechnet - einige Monate lang das höchste Gebäude der Welt. Dann kam das 62 Meter höhere Empire State Building. Aus rund vier Millionen Ziegelsteinen gebaut, gilt Benkos Wolkenkratzer jedoch bis heute als das höchste Ziegelsteingebäude der Welt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

fersler
1
1
Lesenswert?

da

könnte doch der Retortenkanzler und enge Freund des Investors zum 'Facility Manager' (früher einmal auch Hausmeister genannt) aufsteigen und damit ganz New York unter sich haben.

Antworten