BMW-Fertigung bei Magna

Der erste 5er ist jetzt in Graz vom Band gelaufen

Diesem Tag wurde im Grazer Magna-Werk lange entgegen gefiebert: Am Mittwoch ist der erste 5er BMW vom Band gelaufen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Der erste 5er BMW ist bei Magna in Graz vom band gelaufen
Der erste 5er BMW ist bei Magna in Graz vom band gelaufen © (c) © Tom Schuller (Tom Schuller)
 

Am Mittwoch ist der erste BMW 5er in Graz vom Band gelaufen. Die alpinweiße BMW 520d Limousine wurde nicht nur in Österreich gebaut, auch ihr Dieselmotor ist ein echter „Österreicher“. Er wurde im BMW-Werk im oberösterreichischen Steyr – übrigens das weltgrößte Motorenwerk der gesamten BMW Group – entwickelt und gebaut. Damit leiste das Unternehmen "erneut einen wichtigen Beitrag zum Wirtschaftswachstum und zur Sicherung von Arbeitsplätzen in Österreich", wird bei BMW betont.

Foto © (c) © Tom Schuller (Tom Schuller)

„Der BMW 5er verkörpert souverän die moderne Businesslimousine von heute. Umfassende Vernetzung, intelligente Fahrerassistenzsysteme, ein intuitives Bediensystem und hocheffiziente Motoren sind optimale Voraussetzungen für Freude am Fahren auf dem neuesten Stand der Technik“, schwärmt Chris Collet, Geschäftsführer der BMW Austria GmbH. „Durch die Produktion in Österreich wird der BMW 5er zum wichtigsten Auto in und für Österreich.“ 

Foto © (c) © Tom Schuller (Tom Schuller)

Mit Magna Steyr verbindet BMW seit 2003 eine enge Partnerschaft, bereits die Modelle BMW X3 (bis 2010) sowie MINI Countryman und MINI Paceman (2010-2016) wurden erfolgreich in Graz produziert - in Summe bereits über 1,2 Millionen Fahrzeuge.

Graz ist neben dem BMW-Werk in Dingolfing der zweite Produktionsstandort für den neuen 5er BMW. Genaue Stückzahlen werden nicht genannt. Der Vertrag mit Magna zum Bau der 5er Limousine läuft den gesamten Zyklus.

Kommentare (18)
KPE90
1
2
Lesenswert?

Fehlende Emotionen

Als langjähriger (25 Jahre) BMW Fahrer, im Moment 5er F10, fehlt mir bei diesem Auto einfach der AHA-Effekt. Schön das er in Graz in Top Qualität gebaut wird, schade aber das BMW auf den Audi Zug ... alle Autos gleich, aufgesprungen ist. Mein nächstes Auto wird sicher wieder ein BMW werden ... aber dieser muss Emotionen wecken können wie all die Jahre davor .... !!!!

zyni
1
5
Lesenswert?

BMW ist mir sympathisch,

der neue 5er sieht aus wie der alte. Somit kann ich mit dem alten 5er weiterfahren. Nur Experten erkennen Unterschiede.
Leider sehen alle BMWs gleich aus. Da sollten sich die Designer etwas einfallen lassen.

bountylover
0
2
Lesenswert?

@ zyni

Ist auch bei VW so. Nur Golf-Fahrer können zB einen Golf 6 von einem Golf 7 unterscheiden. Da macht es keinen Sinn, auf das neue Modell umzusteigen. Insbesondere, wenn der Sprit-Verbrauch beim neuen Modell derselbe ist wie beim alten.

Den 5er finde ich schöner als den 3er. Die in der Mitte zusammengedrückten Scheinwerfer vom 3er gefallen mir nämlich überhaupt nicht bzw. schaut der 3er vorne überhaupt irgendwie zusammengequetscht aus.

egowija1
5
1
Lesenswert?

Deswegen

fahr ich ja auch einen Audi ;)

astso
2
4
Lesenswert?

Lieber BMW!

Wenn ich wählen könnte, dann würde ich mich für BMW entscheiden.

zyni
3
4
Lesenswert?

Auch bei Audis

muss man ganz nah heranfahren und ablesen, was es für ein Modell ist. Audis gibt es noch massenhafter.
Perfekte Autos, aber langweilig in Bezug auf Design.
Audi zu fahren, ist daher Understatement pur.

Redridinghood
2
4
Lesenswert?

hoffentlich keinen A1,A2,A3, Q2,Q3,Q5,Q7

da steckt nämlich der VW drin!
VW verschaukelt ja gern seine Kunden!

egowija1
0
1
Lesenswert?

nö,

ist ein A4 :D

EvaSchnabl
37
9
Lesenswert?

Und leider schon wieder ein Diesel!

Wann reagiert da die Politik?

GolfVGoal
0
0
Lesenswert?

Benziner sind zu teuer - Elektro zu kurze Reichweite

Ich kaufe mir jetzt einen Benzinner und lass den Diesel verschrotten. An welche Adresse darf ich die Tankrechnungen schicken? Oder solls ein Elektro werden? Dann bitte um eine E-Tankstelle für den Kofferraum.

Pendle Tag täglich 150 km zwischen Arbeit und Wohnung (150km=eine Strecke).
Im Monat komme ich auf ca. 7.000 bis 9.000 km.

Redridinghood
1
3
Lesenswert?

und ich hoffe sie Rauen nicht

die Zigeretten machen auch Feinstaub!

Redridinghood
1
6
Lesenswert?

Schiffsreise

hoffentlich fahren sie nie mit dem Schiff!
die Fahren nämlich mit Schweröl und das belastet die Umwelt um ein vielfaches vorallem weil so ein Schiff einiges an Öl verbrennt!

Leberknoedel
1
7
Lesenswert?

Es ist nur Zufall, dass

das erste Fahrzeug ein Diesel ist.
Natürlich werden auch Benziner gebaut, dessen Motor kommt auch aus Steyr.

sewizzard
2
13
Lesenswert?

Sehr gut Frau Schnabl

Schulnote 5 - Danke - Setzen!

Ihr würde gerne Ihre Alternative erfahren?

Nun kommt bestimmt der Elektroantrieb ;)

NGPEKFPITRSCOHDK
14
3
Lesenswert?

Haste auch 'nen Diesel, hm?

Auch Dein Kommentar ist überflüssig.
Wenn es um das Thema AUTA geht, dann sollte man
sofort
alle Raser und Wichtigtuer
(n erster Linie Audi-Auta Kübel)
für immer aus dem Verkehr ziehen.
Und wer nun mir dem Argument NEID kommt, hat keine einzige
Tasse im Schrank!

Eisapfel00
3
22
Lesenswert?

Schnabl

Also, ihr Kommentar ist überflüssig wie ein Kropf.
Mit dem Diesel fällt auch der Transport sowie die Landwirtschaft.
Die Forschung kann den Diesel komplett säubern-wenn sie will!

Fussballobmann
13
6
Lesenswert?

Eisapfel00

Die Forschung kann den Diesel komplett säubern-wenn sie will!
Aber Sie will nicht, deshalb ist und bleibt ein Diesel eine Dreckschleuder!

egowija1
1
7
Lesenswert?

Genau,

verbannen wir alle Diesel Autos - und damit fast alle LKW's, fast alle Traktoren, und die Autos der meisten Pendler.