Ein dramatisches Bild zeichnet die Wirtschaftskammer Steiermark vor dem Hintergrund neuer Daten aus dem Fachkräfteradar. Innerhalb nur eines Jahres hat sich demnach die Zahl der Mangelberufe in der Steiermark von 74 auf 155 verdoppelt. Das heißt, in 155 Berufen gibt es einen eklatanten Personalmangel und viel mehr offene Stellen als Bewerber. Gesucht werden ganz besonders Techniker, Krankenpfleger, Ärzte, verschiedenste Handwerker, Köche etc.