Dienstagabend hat die Generalversammlung der Raiffeisenbank Oberdrautal-Weissensee mit einer Mehrheit von knapp 84 Prozent die Fusion mit der Osttiroler Dolomitenbank beschlossen. Mittwochabend waren dann die Osttiroler dran. Hier betrug die Zustimmung zur Fusion sogar 100 Prozent. Damit fehlt nur noch das OK der Finanzmarktaufsicht (FMA). Dieses wird, so Hansjörg Mattersberger, Vorstand der Dolomitenbank, für September oder Oktober erwartet. Bis dahin ändere sich nach außen hin und für die Kunden nichts.